ECS erwachte viel zu spät

Eishockey-Landesliga NRW:

Beim 4:7 gegen Moers 30 Minuten lang indiskutable Leistung

Krup Netphen. Für den EC Siegerland dürfte der Play-off-Zug nun endgültig abgefahren sein. Gestern am späten Abend unterlag der heimische Eishockey-Landesligist dem GSC Moers nach einer in den ersten 30 Minuten indiskutablen Leistung mit 4:7 (0:2, 2:3, 2:2).

Im ersten Drittel trug das Spiel der Siegerländer das Prädikat »Der Geist war nicht willig, und das Fleisch war schwach. Abgesehen von den ersten drei, vier Wechseln, die noch eine gewisse Hoffnung bei den einheimischen Fans weckten, waren die ECS-Cracks praktisch nicht präsent. Das erste Gegentor, eingeleitet einmal mehr durch einen kapitalen Fehler im Aufbauspiel, traf die Gastgeber bis ins Mark. Moers spielte genau so, wie man sich das von einem Team mit Play-off-Ambitionen vorstellt: aggressiv, schnell, körperbetont und vor allen Dingen hellwach. Nahezu jeder Fehler der Siegerländer wurde eiskalt bestraft.

Im Mitteldrittel weckte der unermüdliche Pavel Trejbal mit seinem raschen Anschlusstreffer neue Hoffnung, doch fast im Gegenzug stellten die Grafschafter den alten Abstand wieder her. Mit diesem Treffer brachten sie den Hausherren einen neuerlichen »Fangschuss« bei, in den folgenden Minuten kassierten die ECS-Cracks ohne nennenswerte Gegenwehr zwei weitere »Kirschen«. Auch Torwart Daniel Rau war nach gerade erst auskurierter Verletzung nicht der erhoffte Rückhalt und machte nach dem fünften Gegentor Platz für Theo Eickhoff.

Erst nach dem 1:5 rissen sich die Siegerländer Puckjäger am Riemen und setzten endlich auch auf die ureigenen ECS-Tugenden, die man leider in dieser Spielzeit allzu selten sieht: Laufbereitschaft, Kampfgeist und Körperspiel. Immerhin fand das Team so ins Spiel zurück, hatte aber in den folgenden Minuten wieder einmal nicht das nötige Quäntchen Glück im Abschluss.

Im Schlussabschnitt sah man endlich die Siegerländer Mannschaft, die man gern von Beginn an erlebt hätte. Man schnürte die Moerser minutenlang in deren Verteidigungszone ein, allein der Ertrag blieb wieder mal bescheiden. Nach dem 3:5 durch Markus Gieseler brachte ein absolut haltbarer Schuss von GSC-Neuzugang Nils Peil die Entscheidung, und auch beim 4:7 sah Theo Eickhoff alles andere als glücklich aus. Der ECS hat momentan bei allen anderen Problemen halt auch keinen Torwart, der dem Team mal ein Spiel gewinnen kann.

Die Torfolge: 0:1 Tobias Grossecker (6.), 0:2 Aprill (11.), 1:2 Trejbal (23. - Vorarbeit Homola/Herbel), 1:3 Lüttges (24.), 1:4 Simon Grossecker (29.), 1:5 Berger (30.), 2:5 Resch (34. - Kaiser), 3:5 Gieseler (43. - Herbel), 3:6 Peil (48.), 4:6 Kaczenski (52. - Walther), 4:7 Lüttges (58.).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen