ECS-Mini-Team trumpfte auf

10:0 gegen EEC Eschweiler / Kaiser-Doppelpack in Unterzahl

Krup Netphen. Der EC Siegerland hat sich in der Eishockey-Landesliga zurückgemeldet! Mit einem 10:0 (4:0, 4:0, 2:0)-Schützenfest gegen den EEC Eschweiler feierten die heimischen Puckjäger gestern am späten Abend nach der 3:6-Auftaktniederlage gegen Dinslaken ihren ersten Saisonsieg.

Dabei hatte sich die personelle Situation beim ECS gegenüber der Vorwoche keineswegs entspannt. Ganz im Gegenteil: Die Gastgeber konnten mit gerade mal zehn Feldspielern genau einen Mann mehr als die Mindestsollstärke aufbieten. Dieses Häuflein der zehn Aufrechten zeigte aber von Beginn an mit tadellosem Einsatz, dass die drei Punkte diesmal auf jeden Fall in Netphen bleiben sollten. Die Siegerländer hatten freilich das Glück, dass auch Eschweiler nur mit elf Feldspielern anreiste und sich nicht gerade als ein Aspirant auf einen der vorderen Tabellenplätze präsentierte.

Die ECS-Cracks ließen zu Beginn zwar einen 5:3-Überzahl ungenutzt verstreichen, doch wenig später bediente Alex Schönfeld den heran stürmenden Daniel Walther gedankenschnell mit einem schönen Pass, und Walther verwandelte das Break eiskalt zum 1:0. Als die Gastgeber durch Alex Schönfeld und »Kampfmaschine« Harald Halangk einen Doppelschlag binnen 13 Sekunden landeten, war die Begegnung praktisch schon entschieden. Neuzugang Ralf Rühl zeigte ein kämpferisch und läuferisch starkes Spiel und wurde mit seinem ersten Treffer im ECS-Dress zum 4:0 belohnt. Der Höhepunkt im Mitteldrittel war ein Doppelpack von Andreas Kaiser, der bei eigener Unterzahl (!) zwei Mal innerhalb von nur 58 Sekunden »einnetzte«. Wenig später erhöhte Ralf Rühl nach feiner Vorleistung von Andreas Halfmann gar auf 7:0. Diese Szenen hatten den Gästen endgültig die Moral geraubt, die in den folgenden Minuten mit sinnlosen Fouls ihrem Frust freien Lauf ließen. Die Siegerländer ließen sich aber im eigenen Wohnzimmer nicht ohne Gegenwehr vertrimmen. Nach einer wahren Strafzeiten-Orgie beruhigten sich die Gemüter wieder, doch der Spielfluss war nun deutlich gehemmt. Ganze 14 Sekunden vor der zweiten Sirene setzte der ECS dann noch mal ein Ausrufezeichen, als Eigengeewächs Matti Stein zum 8:0 einlegte.

Im Schlussabschnitt erhielt der junge ECS-Ersatzkeeper Boris Mörtl eine Chance, die er auch mit einer aufmerksamen Leistung zu nutzen wusste. Ansonsten waren die letzten 20 Minuten in erster Linie erneut geprägt von vielen Frust-Fouls der Gäste, die mit Eishockey nicht mehr viel im Sinn hatten.

Die Torfolge: 1:0 Walther (9. – Schönfeld), 2:0 Schönfeld (11. – Weber), 3:0 Halangk (11. – Kaiser/Walther), 4:0 Rühl (18. – Walther/Halfmann), 5:0 Kaiser (23. – Stein), 6:0 Kaiser (24. – Halangk), 7:0 Rühl (29. – Halfmann), 8:0 Stein (40. – Weber), 9:0 Schönfeld (48. - Walther/Kaiser), 10:0 Kaiser (48. - Walther/Halfmann).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen