ECS weiter in Erfolgsspur

krup Netphen. Der EC Siegerland steuert in der Pokalrunde der Eishockey-Landesliga weiterhin auf Erfolgskurs, allerdings machten sich die ECS-Cracks das Leben beim 12:8 (4:1, 6:5, 2:2)-Sieg gegen den ESV Bergkamen selbst unnötig schwer.

Zum einen ging der Versuch, Ersatzkeeper Christian Wittwer durchaus wichtige Spielpraxis zu vermitteln, nicht wie gewünscht auf. Wittwer begann zwar mit einigen schönen Paraden, fing sich dann aber auch drei, vier vermeidbare Gegentreffer ein und bat nach dem zweiten Drittel darum, wegen Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen ausgewechselt zu werden.

Der für ihn eingewechselte Stammkeeper Kevin Groos kassierte zu Beginn des Schlussabschnitts ein weiteres schnelles Tor, weil – darunter hatte zuvor auch Wittwer zu leiden – das gesamte Defensivverhalten der Siegerländer mangelhaft war. Plötzlich waren die Gäste, die bis dahin eigentlich „mausetot“ sein mussten, wieder im Spiel und träumten auf ihrer Bank sogar schon: „Los Jungs, das packen wir noch!“ Das hatte sich der ECS selbst zuzuschreiben, weil die Hausherren zwar sehr druckvoll spielten, aber unglaublich nachlässig mit ihren vielen Torchancen umgingen. Erst 94 Sekunden vor Schluss machte der überragende Jörg Deske mit seinem fünften Tor endgültig alles klar.

Der 40-jährige Routinier und der 17-jährige Youngster Ruben Balthasar spielten einmal mehr sehr gut zusammen, generell funktionierte der erste Block im Vorwärtsgang über 60 Minuten.

„Mit dem Offensivspiel können wir sehr zufrieden sein, die Mannschaft findet immer besser zueinander. Allerdings haben wir zu viele Gegentore und Strafzeiten kassiert – daran müssen wir noch arbeiten“, sagte Co-Trainer Paul Schäfer.Die Torfolge: 1:0 Deske (3. – Penalty), 2:0 Joachim Groos (5. – Vorarbeit Balthasar/Deske), 3:0 Surkemper (10. – Florian Fischbach/Eickhoff), 3:1 Sredzinski (14.), 4:1 Deske (18. – Balthasar/J. Groos), 5:1 Deske (21. – Balthasar/J. Groos), 5:2 Trebusak (23.), 6:2 Deske (25. – J. Groos/Herling), 7:2 Balthasar (27. – Deske), 8:2 Herling (28. – Geppert/Deske), 8:3 Giemsa (29.), 8:4 Strunk (30.), 9:4 Balthasar (33. – Deske/Wittwer), 9:5 Rodloff (35.), 10:5 Gudelius (39. – F. Fischbach), 10:6 Feige (39.), 10:7 Trebusak (42.), 10:8 Trebusak (58.), 11:8 Deske (59.), 12:8 Balthasar (60. – Deske).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.