Ein hartes Stück Arbeit

EC Siegerland feierte den ersten Sieg in der Playoff-Runde

Krup/rio Netphen. Der EC Siegerland hat seine ersten Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Eishockey-Verbandsliga eingefahren. In einem dramatischen Spiel schlugen die heimischen Kufencracks den Landesliga-Vizemeister EC Krefeld, gegen den die Siegerländer bereits in der Meisterschaft zweimal gewonnen hatten, mit 5:2 (1:1, 1:0, 3:1) und feierten damit im zweiten Playoff-Spiel den ersten Sieg.

Der ECS war von Beginn an bemüht, die 3:4-Auftakt-Niederlage in Bergisch Gladbach vergessen zu machen. Allerdings waren die Siegerländer zu verbissen, während die ebenfalls sehr offensiv ausgerichteten Gäste gedanklich schneller wirkten. So auch in der 9. Minute, als SC-Neuzugang Christian Hammig nach einem von ECS-Keeper Theo Eickhoff abgewehrten Schlagschuss als einziger reagierte und die Gäste mit 1:0 in Führung brachte. Doch Slawa Semskow brachte die Gastgeber mit dem 1:1-Ausgleich nach 18 Minuten ins Spiel zurück.

Im 2. Durchgang war der ECS dann das bestimmende Team. Ihrem starken Keeper Markus Felkel hatten es die Krefelder zu verdanken, dass sie das 1:1 zunächst verteidigen konnten. Dazu kam das nötige Glück, dass ECS-Spieler Andreas Halfmann aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf, nachdem er Felkel bereits ausgespielt hatte (38.). Erst 32 Sekunden vor Ablauf des Drittels gelang Siegerlands Spielertrainer Andreas Kaiser dann doch der verdiente 2:1-Führungstreffer.

Doch Krefeld gab sich noch lange nicht geschlagen. Als die Gastgeber in der 43. Minute mehrere Möglichkeiten, den Puck aus dem eigenen Drittel zu schlagen, verpassten, bestrafte Krefelds Volker Bossemeyer diese Pomadigkeit mit dem 2:2-Ausgleich. Anschließend gab es einen offenen Schlagabtausch, bei dem der ECS vor dem gegnerischen Tor jedoch die größere Durchschlagskraft bewies. Andreas Kaiser sorgte in der 54. Minute für die erneute Führung. Eine Minute später hatte sein Team jedoch Glück, dass Wolf Herbst nur den Pfosten traf.

In den letzten Minuten setzten die Gäste alles auf eine Karte, nahmen Torwart Felkel vom Eis und brachten einen sechsten Feldspieler. Die Siegerländer hatten nun einige brenzlige Situationen vor dem eigenen Tor zu überstehen, doch 59 Sekunden vor Schluss gelang Andreas Halfmann der entscheidende Befreiungsschlag. Vitalij Ten fing den Puck ab und schob ihn anschließend zum 4:2 ins verwaiste SC-Tor. Erst jetzt gab sich Krefeld geschlagen und kassierte – trotz Rückkehr des Torwarts – auch noch das fünfte Tor. Marius Klein, der zuvor zweimal als Vorbereiter geglänzt hatte, vollstreckte 15 Sekunden vor der Schlussirene zum 5:2.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen