Ein Kunstfenster für Deuz

»Zufällig« entstand in leerem Laden Plattform für Kunst

Si Deuz. Durch die großen Schaufenster eines ehemaligen Elektrogeschäfts (Schramen) in Netphen-Deuz sieht der Passant unerwartet Bilder auf Staffeleien, Bilder an der Wand, Objekte, restaurierte alte Möbel. Dass die Tische, Kommoden und Schränke schön sind und gut restauriert, fällt auf den ersten Blick auf. Für die Bilder braucht man schon mehr als einen ersten Blick.

Zwar ist auf einem großformatigen Gemälde ein fast fotografisch genauer männlicher Akt schnell zu erkennen, überaus realistisch, nur durch die Blautönung wird die Zutat des Malers sichtbar. Daneben kleine Bilder, Bildobjekte, an den weißen Wänden noch mehr Bilder, auch größere. Deutlich zu sehen, dass hier zwei völlig voneinander verschiedene Gestaltungsformen nebeneinander präsentiert werden: Vom fast plakativen Realismus über sensible, filigrane Malerei, fast wie ein klassischer Kupferstich, bis hin zur völligen Abstraktion, Objektbilder, Inkunabeln, Zitate, spontane Zufälligkeiten.

Mit Zufällen fing alles an: Zwei Individualistinnen begegneten sich zufällig, ein ausgeräumtes Ladengeschäft wurde zufällig entdeckt, zufällig zeigten die Besitzer Interesse und Verständnis und zufällig, spontan entstand die Idee, diese Chance zu nutzen und aus alldem etwas Neues zu schaffen, eine Plattform für alles Mögliche und Unmögliche.

Brigitte Laipold und Silvia Banken eröffneten vor einigen Tagen ihr OKNO, das ist das polnische Wort für Fenster. Und ein Fenster wollen sie öffnen, zum Durchschauen, Durchgehen, Durchdringen. Sie laden zufällig Vorbeigehende ebenso ein wie Kunstkenner, und sie werden beiden gerecht. Neben Ausstellungen mit ihren eigenen Bildern, die anzuschauen sich wirklich lohnt, wollen sie private Malkurse und Workshops anbieten, Auftragsarbeiten ausführen, und sie wollen in den Bereichen Portrait, Akt, Landschaft, Stilleben, freie Objekte und Skulpturen ihre Kreativität beweisen.

Sehr zu hoffen, dass Deuz, Netphen und natürlich die nähere und weitere Umgebung sich schnell von diesem Elan und der Begeisterung anstecken lassen und dazu beitragen, dass viele der idealistischen Pläne auch erfüllbar werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen