Daniel Schwarzmann ist Pfarrer in Netphen
Eine Kirche für alle

Superintendent Peter-Thomas Stuberg (l.) stellte Daniel Schwarzmann im Rahmen eines Gottesdienstes vor.
2Bilder
  • Superintendent Peter-Thomas Stuberg (l.) stellte Daniel Schwarzmann im Rahmen eines Gottesdienstes vor.
  • Foto: Kirchenkreis
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Netphen. Daniel Schwarzmann wird ab sofort als Pfarrer im Probedienst in der ev. Kirchengemeinde Netphen Vertretungsaufgaben übernehmen (die SZ berichtete). Der Superintendent des ev. Kirchenkreises Siegen, Peter-Thomas Stuberg, stellte den 38-jährigen gebürtigen Dortmunder jetzt in einem Gottesdienst der Gemeinde vor.

Beauftragt von der Landeskirche

Pastor Schwarzmann wird im Auftrag des Kirchenkreises und zusammen mit den Kollegen in der Region helfen, die Kirchengemeinde Netphen pastoral zu versorgen. Hierzu hat er durch die Landeskirche eine vorläufig beurkundete Beauftragung erhalten.

Nicht Inhaber der Stelle

Superintendent Stuberg erklärte der Gemeinde, Schwarzmann sei deshalb nicht automatisch Inhaber der Pfarrstelle. Nach einem Jahr im Probedienst müsse Schwarzmann erst ordiniert werden, bevor er nach einem weiteren Jahr seine Anstellungsfähigkeit für Pfarrstellen in der Ev. Kirche von Westfalen erwerbe. Sollte die Pfarrstelle in dieser Zeit nicht neu besetzt werden, könne sich Schwarzmann in Netphen bewerben. Allein das Presbyterium entscheide dann durch seine Wahl, wer die Nachfolge in der Stelle antreten wird.

Fremdheit überwinden

Stuberg sagte, Schwarzmann sei es ein Anliegen, Fremdheit zu überwinden. Das habe er bereits mit seiner Arbeit in der Obdachlosenseelsorge in Dortmund bewiesen. „Daniel Schwarzmann hat einen Blick für die Menschen, die sonntags nicht in die Kirche kommen, und vermittelt ihnen, dass auch sie dazugehören“, so der leitende Theologe des Kirchenkreises.

Eine Kirche für alle

Schwarzmann sagte in seiner Predigt, er wünsche sich eine Kirche, „die sich nicht hinter hohen Mauern verschanzt, sondern eine ‚Geh-hin-Kirche‘“ sei. „Eine Kirche, die in Jesus Christus das Brot des Lebens für alle Menschen weitergibt, egal welche Hautfarbe oder Religion der Mensch hat.“ Als Superintendent Stuberg mit ihm durch den Kirchenkreis Siegen gefahren sei, sei er beeindruckt gewesen von dem, was die Kirche im Siegerland tue, sagte Schwarzmann und nannte beispielhaft die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle, Jugendfreizeiten sowie die Arbeit in Alten- und Pflegeheimen. Die Kirche zeige sich auch im gemeinsamen Singen im Chor und in den Menschen in Netphen, „denen die Kirche am Ort wichtig ist und die dafür sorgen, dass es auch ohne Pfarrer weitergeht“.
Im Anschluss an den Gottesdienst hatte die Gemeinde zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Viele Gemeindeglieder nutzten die Gelegenheit, Pfarrer Schwarzmann kennenzulernen und den Dortmunder und BVB-Fan herzlich im Siegerland willkommen zu heißen.

Kath. und ev. Theologie studiert

Daniel Schwarzmann ist in Datteln geboren und in Castrop-Rauxel aufgewachsen. Er studierte kath. Theologie in Münster, Rom und Paderborn und war in Dortmund für die kath. Kirche als Vikar und Wohnungslosenseelsorger tätig. Nach seinem Wechsel in die ev. Kirche studierte er noch einige Semester ev. Theologie in Bochum und absolvierte Kurse für den Pfarrdienst im Predigerseminar in Wuppertal. Im Kirchenkreis Siegen übernimmt Schwarzmann nun seine erste Stelle als ev. Theologe.

Superintendent Peter-Thomas Stuberg (l.) stellte Daniel Schwarzmann im Rahmen eines Gottesdienstes vor.
Der "Pfarrer auf Probe" (l.) kommt aus Dortmund.
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen