Familientag mit „Rabenwerfen“

Das „Rabenwerfen“ hat bei den Wanderfreunden schon Tradition.  Foto: Verein

sz Unglinghausen. Seit mehr als 20 Jahren laden die Wanderfreunde Unglinghausen zum Familientag nach Beienbach ein. Bei herrlichem Wetter ließen sich die mehr als 40 Wanderer gut gelaunt neben kühlen Getränken leckeres vom Grill, Kaffee und Kuchen schmecken. Bei dem Fest stand traditionell das „Rabenwerfen“ im Mittelpunkt. Ziel war ein von Wanderfreund Friedhelm Irle angefertigter hölzerner Vogel, auf den mit etwa 50 bis 70 Zentimeter langen Knüppeln geworfen wurde. Jeder Wurf ging gewaltig in die Arme, denn es musste nicht nur weit, sondern auch hoch geworfen werden. Friedhelm Irle selbst war es, der sich gegen die schlagkräftige männliche und auch weibliche Konkurrenz durchsetzte und erstmals Rabenkönig wurde. Zuvor hatte 2. Vorsitzender Reinhard Bender den Schweif und auch den linken Flügel geholt, den rechten sicherte sich Wanderwart Jochen Schädel.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.