111 Jahre
„Frauenhülfe“ feierte

Das Bläserquartett „Sound of Brass“ spielte zum Geburtstag. Foto: Verein
  • Das Bläserquartett „Sound of Brass“ spielte zum Geburtstag. Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Siegen

sz Dreis-Tiefenbach. „111 Jahre wird die alte Dame und ist noch immer rüstig, fleißig und unentbehrlich!“ So lautete es jetzt bei der Begrüßung zur Geburtstagsfeier der ev. Frauenhilfe Dreis-Tiefenbach in der sehr gut besuchten Kirche beim Festgottesdienst. Vorsitzende Gerlinde Schäfer, Anne Schroer und Gertraude Frank mit dem Vorstandes des Vereins, den man bei der Gründung 1908 noch „Frauenhülfe“ nannte, hatten ein kurzweiliges Programm vorbereitet.

Gemeindepfarrer Thomas Weiß erläuterte, dass die Dreis-Tiefenbacher im Siegerland unter den ersten von Kaiserin Auguste Victoria gegründeten „Hülfevereinen“ waren. Die Bemühungen um Frauen in ihren jeweiligen Lebenssituationen – die Angebote zur Freizeitgestaltung auf der einen Seite und die Wahrnehmung von Verantwortung auf der anderen – hätten sich gewandelt. Bis heute aber seien sie im ehrenamtlichen Engagement nicht wegzudenken.

Die Predigt hielt Referentin Claudia Montanus vom Landesverband der ev. Frauenhilfe in Soest. Sie sprach von Worten – von denen, die wir reden oder hören, die uns verletzen oder aufrichten und dem Wort Gottes, das zu den Menschen kam. Den musikalischen Part teilten sich Organist Thomas Schleifenbaum und das Bläserquartett „Sound of Brass“. Die vier jungen Leute begeisterten mit Rhythmen aus Klassik und Pop, spielten alte und neue Bläsermusik – sowohl im Gottesdienst als auch beim anschließenden Empfang im Haus des CVJM. Dort gaben Anne Lehmann und Margarete Kemper einen Einblick in die Frauenhilfe vor 65 Jahren. Der Einsatz für Geflüchtete, Basare, Feste und Feiern sowie Ausflüge und handfeste Bibelarbeiten gehörten zum Programm.

Kurze und ermutigende Grußworte sprachen Ortsbürgermeister Reinhard Kämpfer, Erika Denker, Vorsitzende des Bezirksverbandes, und Marianne Schneider von der kath. Frauengemeinschaft. Jutta Stücher überbrachte Grüße in gereimter Form für die Nachbarfrauenhilfe aus Unglinghausen, und Thomas Kiehl sprach im Auftrag des örtlichen CVJM.

Gekonnt interviewte Damaris Lehmann vier Frauen, die einen Einblick in die aktuelle Frauenhilfearbeit gaben. Katrin Nöh berichtete vom Netzwerk „Freiraum“ für junge Frauen, Christa Flick von den Frühstückstreffen für Frauen, und Maria Bleuel erzählte begeistert von der ökumenischen Gestaltung der Weltgebetstage. Den Blick über den Ort ermöglichte Ute Höfer, eine der Kursleiterinnen des Projektes „Tafel deck dich“ (Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen). Zu den Projekten gehören auch die Gruppenangebote. Regelmäßig alle 14 Tage dienstagabends oder mittwochnachmittags treffen sich die Frauen – „und es ist noch Platz“, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Am Abend schauten die Frauen der Frauenhilfe „müde aber glücklich auf einen gelungenen Jubiläumstag, zu dem sich viele Gäste, Vertreter und Vertreterinnen der Ortsvereine und Interessierte einladen ließen. So gestärkt und ermutigt gehen sie ins 112. Jahr.“

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen