Generalprobe für das große Fest

An idyllischem Ort auf dem St. Petersplatz in Netphen feierten vor allem die Gesangsbegeisterten ihr Brunnenfest. Im nächsten Jahr steht ein Jubiläumsfest ins Haus.  Fotos: jea
  • An idyllischem Ort auf dem St. Petersplatz in Netphen feierten vor allem die Gesangsbegeisterten ihr Brunnenfest. Im nächsten Jahr steht ein Jubiläumsfest ins Haus. Fotos: jea
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jea Netphen. In der Stadt Netphen fand am Wochenende das zweitägige und zugleich 14. Brunnenfest des Netphener Gesangsvereins (NGV) 1861 auf dem St. Petersplatz statt. Dies war sozusagen die Generalprobe für den im kommenden Jahr anstehenden 150. Geburtstag des NGV. Vor allem für den Männerchor mit seinen rund 60 Sängern (Vorsitzender Dieter Bruch, Chorleiter Alexander Weber), die über 50 Sängerinnen des Frauenchores (Vorsitzende Martina Seidel, Chorleiterin Ute Lingerhand-Hindsches) – beide Chöre sind mehrfache Meisterchöre – und die rund 40 Sängerinnen und Sänger des jungen Chores „fun4voices“ (Vorsitzender Dieter Zamponi, Chorleiter Bernd Schneider) hatte der NGV-Förderverein das Traditionsfest ausgerichtet. Regie führte dessen Vorsitzender Peter Moser mit seinem Team in Abstimmung mit dem NGV-Organisationsleiter Helmut Seringhaus.

Die drei Chöre sind nicht nur große Klasse, wenn es um ihre Gesangsdarbietungen geht, sie haben auch die Pflege der Gemeinschaft und die Geselligkeit auf ihre Fahnen geschrieben. Den Beweis dafür treten die Chöre im Verbund mit dem Förderverein unter anderem auch mit dem Brunnenfest an.

Eröffnet wurde das Fest dieses Mal mit dem Fassanstich durch die Vertreter der beiden Sponsoren, Klaus Irle (Irle-Brauerei) und Uwe Diehl (Anton Diehl GmbH). Dass der Hammer für den Fassanstich nicht aufzufinden war, konnte Klaus Irle nicht schrecken; er bewerkstelligte den Fassanstich geschickt mit der flachen Hand und das Bier sprudelte aus dem Zapfhahn. Ein dickes Lob kam da vom NGV-Vereinspräsidenten Hubert-Rudolf Groos. Für Stimmung auch beim Tanz sorgte DJ Harald Boch. Der zweite Festtag nahm mit dem Frühschoppen und dem gemeinsamen Mittagessen seinen Fortgang. Dann aber hatten die drei Chöre mit ihren Gesangsdarbietungen ihre großartigen Auftritte.

Auch für die Kinder hatten die Veranstalter zahlreiche Angebote im Programm. Selbstverständlich war an beiden Tagen auch für das leibliche Wohl der Festbesucher gesorgt. Aktiv im Gesangsleben geht es mit dem Stiftungsfest am 6. November und dem Winterkonzert am 27. November dann weiter. Zuvor aber wird die Gesangsformation „fun4voices“ am 30. Oktober in Neuss zur ersten Stufe auf den Meisterchortitel antreten.

Die Vorbereitungen für das Jubiläumsfest „150 Jahre NGV“ im kommenden Jahr laufen bereits auf Hochtouren, ließ NGV-Präsident Hubert-Rudolf Groos anklingen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.