675 Jahre Walpersdorf
Gut Brand!

Johannes Wagener gab dem Meiler Feuer.
20Bilder

sos Walpersdorf. „In Walpersdorf, im Siegerland, wo meine Wiege stand; in Walpersdorf, im Siegerland, da ist mein Heimatland.“ Gemeinsam sangen die Einwohner des Köhlerdorfes am Samstagabend neben dem Meiler ihr Lied und stimmten sich damit auf die Festwoche zum 675. Geburtstag ihres Ortes ein.
Gestartet war die Jubiläumsfeier mit einem Gottesdienst mit Pastor Hubert Nowak und Diakon Franz Kringe. Auf Platt sprach Kringe von Realisten und Visionären und davon, dass es manchmal gar nicht so einfach sei, diese beiden Typen Mensch voneinander zu unterscheiden. Egal wie man sich selbst nun beschreiben würde, am Ende komme es nur auf eines an: „Du bist Kind Gottes, und mit dieser Zuversicht kommst Du weiter.“

Nicht blenden lassen

Mahnende Worte sprach Johannes Meiswinkel, Vorsitzender des Heimatvereins, bevor er und Ortsbürgermeister Rüdiger Bradtka einen Kranz am Ehrenmal niederlegten: Der Frieden auf Erden stehe auf dünnem Eis. Es gelte, sich nicht blenden zu lassen von falschen Ideologien oder falschem Nationalgefühl. „Wir versprechen: Nie wieder Krieg!“

Kohlenmeiler entzündet

Gemeinsam - die Musikkappelle vorneweg - marschierten die Walpersdorfer dann in Richtung Meiler, der hinter der Buswende aufgebaut worden war. Hier wartete Köhler Johannes Wagener auf die Fackel, die Meiswinkel in der Kirche von Hubert Nowak hatte segnen lassen und die den Meiler nun entzünden sollte. Und schon hieß es: "Gut Brand!"
Samstag vor einer Woche hatten Wagener und befreundete Köhler begonnen, den Holzhaufen anzulegen. Wie lange es jetzt dauert, bis die Kohle entsteht, die laut Johannes Meiswinkel ein „Verkaufsschlager auf der ganzen Welt“ ist, ist schwer vorauszusagen. Das komme unter anderem auf das Wetter an, erklärte Johannes Wagener; in etwa aber acht bis neun Tage.
Als der Meiler qualmte und die Jubiläumswoche damit offiziell eröffnet war, wanderten die Gäste zurück in Richtung Buswende, wo sie das Zündfest feierten. Am Sonntag geht es mit einem bunten Nachmittag und sportlichen Aktivitäten weiter.

Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.