Stellenplan der Stadt Netphen
Gut eine Stelle mehr

sz/sos Netphen. 1,028 Stellen mehr wird es ab dem Jahr 2020 in der Netphener Stadtverwaltung geben. Das hat der Hauptausschuss der Keilerkommune in seiner jüngsten Sitzung bei fünf Enthaltungen einstimmig empfohlen. „Alles verstehe ich auch nicht, aber im Vergleich zu anderen Kommunen stehen wir was die Kosten und Stellen angeht doch gut da“, hatte Wolfgang Decker (CDU) dazu angemerkt.
Warum die Mitarbeiterin für die Öffentlichkeitsarbeit nicht aufgeführt werde, wollte Manfred Heinz (SPD) wissen. Weil der Rat diese Stelle 2019 nicht genehmigt habe, erklärt Heike Büdenbender von der zentralen Verwaltung. Derzeit sei eine Stelleninhaberin befristet beschäftigt; eine andere sei in den Ruhestand verabschiedet worden. „Wir müssen gucken, wie wir das machen.“
16,5 Stellen in der Netphener Stadtverwaltung sind im kommenden Jahr mit Beamten besetzt, das sind genau so viele wie am 1. Januar 2019. Gut 130 Mitarbeiter sind tariflich beschäftigt.

Kleine Veränderungen

2020 wird ein Posten im Fachbereich zentrale Verwaltung minimal aufgestockt und zu einer 0,5-Vollzeitstelle aufgewertet, sodass „der Übernahme weiterer Aufgaben Rechnung getragen“ werden könne, heißt es dazu in der Vorlage. Im selben Fachbereich wird eine Stelle mit einem 80-prozentigen Anteil den Schulen zugeordnet, „da dieser Bereich im Laufe der letzten Jahre weitere Entwicklungen erfahren hat und damit einhergehend eine intensivere Betreuung vor Ort notwendig geworden ist“, erklärt die Verwaltung. Zudem soll eine Vollzeitstelle geschaffen werden, die „die im internen Betrieb notwendigen Arbeiten entsprechend der technischen Weiterentwicklung“ kompensiert und die Umsetzung des Bürgerportals vorantreibt, Stichwort: Digitalisierung.
Eine Verschiebung ist auch im Fachbereich Ordnung und Bürgerservice notwendig geworden: Die entsprechende Mitarbeiterin ist eigentlich mit je einer halben Stelle für die Stadtplanung und den Bürgerservice zuständig. Weil letztere Aufgaben aber zu viel Zeit in Anspruch nehmen, unter anderem aufgrund des höheren Aufwandes bei der Beantragung von Pass- und Ausweispapieren, wird ihre Stelle im Bürgerbüro aufgestockt. Der Wegfall ist laut Vorlage bereits fachbereichsfremd ausgeglichen. Um im Fachbereich Tiefbau eine Vollzeitstelle zu schaffen, entfallen zwei halbe Stellen aus den Abteilungen Liegenschaften und Finanzen.
Drei Ausbildungs- bzw. Studienabschlüsse wurden im noch laufenden Jahr verzeichnet. Zwei Verwaltungsfachangestellte und ein Inspektoranwärter haben ihre Ausbildung bei der Stadt 2019 begonnen.

Entscheidung Ende Januar

Der Rat der Stadt Netphen entscheidet erst Ende Januar über den Plan, dann wird auch der Haushalt diskutiert.

Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen