Hallenumbau ohne Abstrich

Ausschuss stützte »große Lösung« / Höherer Eigenanteil

Hainchen. Die Hainchener Schulturnhalle soll wie geplant erweitert und zu einer Begegnungsstätte umgebaut werden. Der Hauptausschuss sprach sich gestern einstimmig für ein entsprechendes Finanzierungsmodell aus und nahm dabei in Kauf, dass sich der von der Stadt zu leistende Eigenanteil von angenommenen 140000DM auf 220000DM erhöht (die SZ berichtete). Die Beschäftigungsgesellschaft »Neue Arbeit Siegerland« (NAS) wird dabei vermutlich nur am Schluss der Baumaßnahme für die Außenanlagen und den äußeren Anstrich eingesetzt. Baubeginn soll Mitte September sein. Der Bauausschuss hat am Montag die erste Auftragsvergabe auf den Weg gebracht.

Erster Beigeordneter Heinz Joachim Hengstenberg machte den Fraktionen gestern den höheren Eigenanteil der Stadt auch damit schmackhaft, dass seine Finanzierung praktisch bereits geschehen sei: Wegen der langen Planungszeit verfüge man über Haushaltsreste aus den Jahren ’97 und ’99 von zusammen 276000DM. Selbst nach der neuen Rechnung bleibe somit ein Betrag von rund 50000DM übrig und verbessere das Haushaltsergebnis in diesem Jahr. Außerdem senke jede Einsparung, die man beschließen könne, im wesentlichen die Höhe des Landeszuschusses: »Wir schneiden uns damit ins eigene Fleisch.«

In der Finanzierung des Hallenumbaus mit einem Gesamtvolumen von rund 880000DM sind Eigenleistungen der Vereine im Wert von 90000DM enthalten sowie ein Betrag von 12900DM, den die Stadt durch den Einsatz der NAS an Kosten spart. Deren Arbeitsanteil musste gegenüber der ursprünglichen Planung erheblich zurückgenommen werden, was sich auch auf die Höhe der Landeszuschüsse ausgewirkt hat. Die Bauverwaltung sah jedoch keine Möglichkeit, die Beschäftigungsgesellschaft sinnvoll in den Bauablauf zu integrieren, da sie bestimmte Leistungen nicht im Voraus zeitgenau zusagen könne. Bei den Außenanlagen besteht nicht solcher Druck: »Wir sind uns sicher, dass die NAS diese Arbeiten leisten kann«, so Bauordnungsamtsleiter Erwin Rahrbach. Darüber hinaus werde man immer wieder zwischendurch versuchen, die Gesellschaft einzubinden.

avb

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.