Horst Schneider »erlegte« zähen Aar und wurde König

Spannendes Schützenfest / Heinz Schäfer ist Ehrenmitglied

dh Afholderbach. »Junge, ist der zäh«, stöhnten die Schützenkameraden vom SV »Alte Burg« Afholderbach 1936 am Samstag. Der Holzaar wollte einfach nicht zerbersten. Erst mit der 217. Königspatrone (Kaliber 16) stand Horst Schneider als neuer König fest. Er regiert nunmehr zusammen mit Else Brück.

Vorher wurden mit Kleinkaliber die Insignien geschossen. Hier waren Meik Baldus (Krone, 121. Schuss), Annika Gronemeyer (Zepter, 180. Schuss) und Gerhard Klein (Reichsapfel, 186. Schuss) erfolgreich. Jugendkönigspaar 2002 sind Lisa Stötzel und Phillip Grebe. Am Abend wurde am Festplatz »In der Alterbach« kräftig gefeiert. Für die richtige Stimmung sorgten »Die jungen Wittgensteiner«.

Aber auch einige Ehrungen standen auf dem Programm. Der Kreisvorsitzende Peter Fischer überreichte Marco Schröder und Henning Krämer die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes (WSB). Rainer Hellmann erhielt die WSB-Ehrennadel. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Annette Schröder, Gerda Menn, Helmut Bruch, Rolf Laukens und Dieter Seelbach geehrt. Bereits seit 50 Jahren ist Heinz Schäfer Mitglied. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Am Sonntagmorgen luden die Schützen zu einem Waldgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen ein. Am Nachmittag führte der traditionelle Festzug durch Afholderbach. Er wurde vom Spielmannszug »St. Josef« Dreis-Tiefenbach begleitet, der auch schon das Vogelschießen musikalisch bereichert hatte. Im Anschluss daran fanden die Königskrönung und schießsportliche Ehrungen von Marion Grebe, Mechthild Grebe, Annika Gronemeyer, Katharina Stötzel und Helmut Brück statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen