Sohlbacher übergaben Zahl aus Birkenstämmen an Afholderbacher
Jubiläen geben sich die Klinke in die Hand

Ein Jahr lang hat die überdimensionale „675“ den Ortseingang von Netphen-Sohlbach geschmückt, nun übergaben die Sohlbacher die Birkenstämme an ihre Nachbarn in Afholderbach.
2Bilder
  • Ein Jahr lang hat die überdimensionale „675“ den Ortseingang von Netphen-Sohlbach geschmückt, nun übergaben die Sohlbacher die Birkenstämme an ihre Nachbarn in Afholderbach.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Netphen-Sohlbach/Afholderbach. Die zwei kleinsten Dörfer des Netpherlandes – Sohlbach und Afholderbach – feiern in zwei aufeinander folgenden Jahren jeweils ihr 675-jähriges Bestehen. Nachdem Sohlbach sein Jubiläum im vergangenen Jahr begangen hatte, ist Afholderbach 2020 dran. Pünktlich am Neujahrstag wurde nun der „Staffelstab“ in Form einer überdimensionalen Jahreszahl aus Birkenstämmen von einem Dorf zum nächsten weitergereicht. Das teilte Marc Seelbach, Ortsbürgermeister von Afholderbach, jetzt mit.

Übergabe an der Grenze

Um die Mittagszeit hatten sich in beiden Dörfern Gruppierungen auf den Weg zur Gemarkungsgrenze beim Wanderparkplatz des Afholderbacher Weihers gemacht. Dort wurde die Zahl, die ein Jahr lang den Ortseingang von Sohlbach geschmückt hatte, von Ortsbürgermeister Mike Klöckner an Marc Seelbach übergeben. Gemeinsam zog der Tross zum Dorfplatz in Afholderbach, wo die Hüttengemeinschaft vor einer großen Zuschauerkulisse lautstark das neue Jahr ansang.

"Bemerkenswerte Besonderheit"

Dass die beiden benachbarten Dörfer, deren Ortsmitten nur zwei Kilometer voneinander entfernt liegen, in zwei unterschiedlichen Urkunden aus zwei aufeinander folgenden Jahren im Mittelalter erstmalig erwähnt werden, sei sicherlich eine bemerkenswerte Besonderheit, heißt es weiter: Während die Sohlbacher sich auf einen Eintrag im „Mannbuch derer von Bicken“ aus dem Jahre 1344 berufen, taucht Afholderbach erstmalig in einer Urkunde vom 13. Februar 1345 auf.

Ein Jahr lang hat die überdimensionale „675“ den Ortseingang von Netphen-Sohlbach geschmückt, nun übergaben die Sohlbacher die Birkenstämme an ihre Nachbarn in Afholderbach.
Die Gruppen trafen sich zur Übergabe an der Grenze zwischen Sohlbach und Afholderbach.
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen