Kehraus der Mobil-Freunde

Sogar acht Reisemobile kamen in die Nenkersdorfer Mühle

Nenkersdorf. Am Ende eines ereignisreichen Jahres zogen die Siegerländer Mobil-Freunde anlässlich ihrer Jahresabschlussfeier Bilanz der vergangenen zwölf Monate. Eingeladen waren Mitglieder und Freunde in die Nenkersdorfer Mühle. Es kamen laut Pressemitteilung mehr als 50 Personen mit Kindern und Hunden; auch acht Reisemobile fanden den Weg in den Netpher Ortsteil. Bei Kaffee und Kuchen und später bei leckeren Schnittchen erinnerte man sich an die im Jahre 2000 durchgeführten Fahrten.

Es begann mit der Silvesterfahrt nach Churwalden und einem Clubtreffen im Februar ebenfalls dort. Im März feierte man die Saisoneröffnung in Niederdresselndorf. Im Mai folgte die Toskana-Fahrt, und zu Pfingsten trafen sich 13 Reisemobile mit mehr als 30 Personen auf dem „Weiherhof” am Secker Weiher; das soll in jedem Jahr zu einer ständigen Einrichtung werden. 14 Tage im August fuhren zehn Reisemobile durch den Norden Deutschlands, um im Emsland in dem Transrapid, der Magnetschwebebahn, eine Reisegeschwindigkeit von mehr als 380 Stundenkilometern zu erreichen. Nicht fehlen durfte die Besichtigung des Daimler-Chrysler-Werkes in Bremen. Danach ging es auf Besichtigungstour durch die Hansestädte Hamburg, Lübeck, Wismar, Stralsund, Greifswald und Demmin sowie an die Müritz und nach Schwerin.

Anfang September besuchten 19 Mitglieder in sieben Reisemobilen an zwei Tagen den Höhepunkt des Jahres, die Expo in Hannover. Auch der traditionelle Besuch des Formel-1-Rennens in Monza durfte im Programm der Siegerländer Mobil-Freunde in diesem Jahr nicht fehlen.

Alle Besucher der Jahresabschlussfeier besichtigten anschließend die alte Mühle in Nenkersdorf und dachten schon an die Aktivitäten im nächsten Jahr, darunter eine Fahrt nach Ungarn und eine nach Griechenland sowie die Inselrundfahrt in Norddeutschland und natürlich das Clubtreffen zu Pfingsten am Secker Weiher. Allerdings bedauerten die Mobil-Freunde, dass es noch nicht gelungen sei, in der Stadt Siegen gute Stellplätze für auswärtige Reisemobile zu schaffen, obwohl sie schon seit Jahren in dieser Angelegenheit bei der Verwaltung vorstellig geworden seien.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.