Klasse Festzug mit den Majestäten

Schützenverein »Zur Höhe« Hainchen feierte am Wochenende ausgiebig

Hainchen. Sein 76. Schützenfest feierte am Wochenende der Schützenverein »Zur Höhe« Hainchen. Grund zum Jubeln hatten die Schützenschwestern und -brüder aber bereits in der Woche davor, denn am 18. August hatte das Vogelschießen auf Königs-, Kaiser- und Jugendvogel stattgefunden. Mit dem 174. Schuss mit Königspatronen wurde Paul Wagener zum neuen König über das Schützenvolk. Damit trat er die Nachfolge von Marco Scholl an.

Vorher hatten 20 Schützen um die Insignien des Vogels gerungen. Hier waren Marco Scholl (Krone), Stefan Neuser (Zepter) und der Vereinsvorsitzende Helmut Groos (Reichsapfel) erfolgreich. Die Ehrenschüsse abgefeuert hatten Netphens stellv. Bürgermeisterin Annette Scholl, Ortsvorsteher Franz Kringe, das älteste Vereinsmitglied Josef Groos und Ehrenmitglied Günter Jung.

Neuigkeiten gab es auch vom Kaiserschießen, das in Hainchen alle drei Jahre stattfindet. Hier löste Marco Scholl mit Treffer 260 den letztjährigen Regenten Robert Scholz ab. Als Insignienschützen waren zuvor ermittelt worden: Hubert Wüst (Krone), Matthias Büdenbender (Zepter) und Hans Wiesenbach (Reichsapfel). Die Vögel fürs Schützenfest hatten in diesem Jahr erstmalig Marco Scholl, Christian und Ralf Wüst gebaut.

Einen Holzaar gab es auch für die Vereinsjugend. Beim Nachwuchs der Zwölf- bis 14-Jährigen wurde Kai Seelbach (253. Schuss) neuer König nach Anna-Lena Schneider. Die jugendlichen Insignienschützen heißen Jan Mucho (Krone), Roman Zander (Zepter) und Stephanie Schneider (Reichsapfel).

Am Samstagabend versammelten sich die Schützen zum Festzug durch den Ort am Schützenheim. Begleitet vom MGV »Concordia« Hainchen, der Musikkapelle Werthenbach unter Vize-Stabführung von Heinz Steiner und der Schützenbruderschaft Irmgarteichen machten sich die Schützen auf, um ihre neuen Regenten zu Hause abzuholen. Mit im Festzug waren auch der Löschzug Hainchen der Freiwilligen Feuerwehr, der Skiclub »Oberes Johannland«, der Karnevalsverein Erndtebrück mit Funkengarde, der Reit- und Fahrverein »Oberes Johannland«, der Schützenverein Gernsdorf sowie der heimische Bürgerverein und der Heimatverein. Zum Umzug durch den Ort gehörte auch eine Kranzniederlegung.

Alleinunterhalter Rolf Diehl spielte beim Krönungsball auf. Als Überraschungsgäste traten die »Original Dielfetaler« mit einer Wildecker-Herzbuben-Parodie auf. Am Sonntag hatten die Haincher Schützen zum Stadtkönigsschießen eingeladen, das alle drei Jahre ausgetragen wird. Alle zehn Schützenvereine bzw. -bruderschaften Netphens dürfen dabei bis zu fünf Majestäten antreten lassen, die in diesem Jahr um die Amtsnachfolge von Dorothea Grübener als letzter Gemeindekönigin wetteiferten. Mit dem 90. Schuss setzte sich hier Werner Kühn aus dem Schützenverein »Zur Sandhelle« Brauersdorf durch. Mit 47 Teilnehmern war das Stadtkönigsschießen gut besucht. Die Insignienschützen hierbei sind Gerhard Kölsch aus Irmgarteichen (Krone), Erwin Werthenbach aus Brauersdorf (Zepter) und Reinhard Kölsch aus Hainchen (Reichsapfel).

Erstmalig veranstaltete der Schützenverein Hainchen am Sonntag das Jedermann-Schießen, bei dem Leo Scholl unter 58 Teilnehmern mit dem 110. Treffer zum König wurde. Als treffsicher erwiesen sich auch Carsten Weber (Krone), Matthias Büdenbender (Zepter) und Wolfgang Groos (Reichsapfel).

sib

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.