Konjunkturlage wirkt sich aus

Auch Deuzer AWo-Werkstatt betroffen / SPD zu Besuch

sz Deuz. Eine in Deuz anberaumte Fraktionssitzung nutzte die SPD-Kreistagsfraktion, um die AWo-Behindertenwerkstatt zu besuchen. 400 Menschen arbeiten dort als sozialversicherungspflichtig Beschäftigte; sie werden von 80 hauptamtlichen Kräften betreut. Werkstattleiter Werner Unverzagt: »Auch behinderte Menschen haben einen Anspruch auf Teilhabe am Arbeitsleben und auf Eingliederung in dasselbe. Diesen Anspruch versuchen wir täglich zu realisieren.«

In einem kleinen Laden konnten sich die Genossen und Landratskandidat Dr. Friedhelm Franz von der Qualität der Produkte überzeugen. Laut Unverzagt ist die Werkstatt außerdem Zulieferer für zahlreiche mittelständische Industrieunternehmen unserer Region. So werden Kunststoffteile für heimische Automobilzulieferer oder auch Bauteile für Metallmöbel oder Schaltschränke gefertigt. Auf Nachfrage von Dr. Franz räumte der Werkstattleiter ein, dass die aktuelle Auftragslage besser sein könnte. »Auch uns macht die schwache Konjunktur zu schaffen«, stellte Werner Unverzagt mit Bedauern fest. Seit einiger Zeit versuche die Behindertenwerkstatt, verstärkt auch Dienstleistungen anzubieten, insbesondere im Bereich der Landschaftspflege.

Sorge bereitet Unverzagt, dass die Bundesanstalt für Arbeit derzeit die Investitionskostenzuschüsse für Behindertenwerkstätten kürzen will. Aus diesem Grund sei das Vorhaben der AWo, in Schameder eine neue Einrichtung für psychisch Behinderte aufzubauen, im Moment ein wenig ins Stocken geraten. Fraktionschef Hans-Dieter Moritz (MdL) und Dr. Franz sicherten zu, die Deuzer Werkstatt ebenso wie die übrigen Einrichtungen der AWo im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu unterstützen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen