Lkw landete im Bachlauf

Mit einem Kran und einem Abschleppfahrzeug zugleich musste der festsitzende Sattelschlepper befreit werden.  Foto: kaio
  • Mit einem Kran und einem Abschleppfahrzeug zugleich musste der festsitzende Sattelschlepper befreit werden. Foto: kaio
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kaio Hainchen. Mehr als drei Stunden dauerte gestern Morgen eine Bergungsaktion eines 40 Tonnen schweren Lkw im Netphener Ortsteil Hainchen. Gegen 9 Uhr hatte ein 52-jähriger, ortsunkun- diger Bergneustädter seinen Sattelzug an der Ecke Schlossstraße/Dillwegrückwärts in einen Bachlauf rangiert. Auch ein Infokasten aus Holz wurde von seinem Sockel getrennt, fiel jedoch ins weiche Gras und nahm somit weiter keinen großen Schaden.

Von der Gießener Straße aus war er nach eigenen Angaben der Beschilderung zu einer Fertighaus-Firma im Ortskern gefolgt und in die Südstraße abgebogen. Als er nach einigen hundert Metern an eine Engstelle kam, fuhr er mit seinem Lkw zurück. Erst nach einigen Metern, als er über ein Metallgitter des Bachlaufs fuhr, bemerkte er durch einen lauten und spürbaren Schlag im Führerhaus, dass das Gitter nachgegeben hatte. Der mit Spanplatten beladenen Aufliegers war mächtig in Schieflage geraten.

Da die Hinterreifen an einer Betonkante festhingen, konnte der Fahrer sein Fahrzeug ohne fremde Hilfe nicht mehr befreien. Ein Bergungsunternehmen musste anrücken. Als sich selbst mit einem schweren und starken Abschlepper der Sattelzug nicht mehr bewegte, wurde ein ein schwerer Kran nachgefordert.

Der Kran hob die linke Seite des Aufliegers an, während der Abschlepper von vorne zog. Gegen 12.30 Uhr stand der Lkw wieder auf der Straße und konnte seine Fahrt fortsetzen. Nach ersten Schätzungen entstand am Lkw ein Schaden von einigen Tausend Euro.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.