SZ

Anneliese Köhler schwingt sich nach 60 Jahren aufs Motorrad
Mit 89 in die Applauskurve

Easy Rider: Uwe Köhler geht mit seiner Mutter kurz vor deren 90. Geburtstag auf Spritztour. Das letzte Mal saß die Eckmannshausenerin vor rund 60 Jahren auf einem Motorrad.
2Bilder
  • Easy Rider: Uwe Köhler geht mit seiner Mutter kurz vor deren 90. Geburtstag auf Spritztour. Das letzte Mal saß die Eckmannshausenerin vor rund 60 Jahren auf einem Motorrad.
  • Foto: Tim Lehmann
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

tile Eckmannshausen. Es röhrt ordentlich im Weißdornweg. Uwe Köhler hat seine Honda Gold Wing 1800 angeworfen. Der sechs Zylinder starke Motor hat einen satten Klang. Hinter dem 66-Jährigen hat seine Sozia Platz genommen und lacht erwartungsfroh. Mit geliehenen Stiefeln in Größe 38 und ebenfalls geborgter schwarzer Kombi-„Kluft“ nebst neongelber Weste hat es sich Anneliese Köhler gemütlich gemacht. Für die 89-Jährige geht an einem der ersten wirklich goldenen Herbst-Nachmittage dieses Jahres ein besonderer Wunsch in Erfüllung: „Ich wollte noch einmal eine Runde auf dem Motorrad drehen“, sagt die Eckmannshausenerin, die am Sonntag ihren 90. Geburtstag feiert. Diesen Traum erfüllte ihr jetzt ihr Ältester vorzeitig.

tile Eckmannshausen. Es röhrt ordentlich im Weißdornweg. Uwe Köhler hat seine Honda Gold Wing 1800 angeworfen. Der sechs Zylinder starke Motor hat einen satten Klang. Hinter dem 66-Jährigen hat seine Sozia Platz genommen und lacht erwartungsfroh. Mit geliehenen Stiefeln in Größe 38 und ebenfalls geborgter schwarzer Kombi-„Kluft“ nebst neongelber Weste hat es sich Anneliese Köhler gemütlich gemacht. Für die 89-Jährige geht an einem der ersten wirklich goldenen Herbst-Nachmittage dieses Jahres ein besonderer Wunsch in Erfüllung: „Ich wollte noch einmal eine Runde auf dem Motorrad drehen“, sagt die Eckmannshausenerin, die am Sonntag ihren 90. Geburtstag feiert. Diesen Traum erfüllte ihr jetzt ihr Ältester vorzeitig.

Anneliese Köhler fuhr das letzte Mal 1960 Motorrad

Aufgeregt wie ein junges Mädchen fieberte die lebensfrohe Rentnerin der Tour entgegen. „Ich habe die Nacht nicht geschlafen“, verrät sie. Das letzte Mal saß Anneliese Köhler 1960 auf dem Bock. Damals war sie 30 Jahre jung. „Ich habe meinen Mann immer von den Feiern nach Hause gefahren – ohne Führerschein“, sagt sie verschmitzt. Ein Auto hatte das Paar zunächst nicht. Und auch als der vierrädrige Untersatz da war, hat es nochmal ein Vierteljahrhundert gedauert, bis die gebürtige Immekeppelerin (bei Overath) mit 54 Jahren den „Lappen“ machte, weil sie nun täglich berufsbedingt zwischen Eckmannshausen und Bad Berleburg pendeln musste.
Das Aufsteigen war noch etwas schwierig, jetzt aber sitzt die Seniorin bequem und sicher. „Wie in einem Wohnzimmersessel auf Rädern“, beschreibt Uwe Köhler den Komfort seiner Maschine. Davon dürfe man sich aber nicht täuschen lassen, „der Motor hat ,Krawumm’“, lacht der in Remscheid lebende Filius: 118 PS bei 5500 Umdrehungen pro Minute und eine Spitzengeschwindigkeit von rund 200 km/h. Die erreichen er und seine Beifahrern heute natürlich nicht. Die Jubilarin in spe will die Fahrt schließlich genießen.

Bad Berleburg als Ziel auserkoren

Über Oelgershausen geht es zunächst nach Netphen, wo das Duo auf die B 62 einbiegt. Es war Anneliese Köhlers Wunsch, noch einmal nach Bad Berleburg zu fahren: Eschenbach, Afholderbach und dann die einstige Bergrennstrecke hinauf über die Kronprinzeneiche und durch die Applauskurve nach Lützel. Spontan wird auch am Giller Station gemacht, wo das Urgestein des TV Eckmannshausen und ihre Familie früher viele Gau-Wettkämpfe mitgemacht haben. Ihr letztes Sportabzeichen legte die agile Rentnerin mit 83 Jahren ab!
Rund eindreiviertel Stunden dauert die nostalgische Spritztour, etwa 90 Kilometer legen Vater und Mutter zurück. Wie glücklich Anneliese Köhler über ihr Geburtstagspräsent ist, steht ihr ins Gesicht geschrieben. „Mir den Wind um die Nase blasen zu lassen, darauf habe ich mich am meisten gefreut“, sagt sie begeistert. Und sie ist nicht enttäuscht. Da gibt es am Wochenende viel zu berichten, wenn – verteilt auf zwei Tage und Corona-konform – ihre Liebsten mit ihr feiern: ihre Schwester, ihre beiden Söhne mit Familie, insgesamt mit vier Enkeln.

Nächster Punkt auf der Wunschliste: Paragliding

Es soll nicht das letzte Abenteuer gewesen sein. Nachdem sie einen einwöchigen Segeltörn rund um Korfu (Griechenland) bereits 2019 von der Liste streichen konnte, würde sie sich bald am liebsten in die Luft schwingen: „Paragliding möchte ich auch noch gerne machen“, sagt sie bestimmt. Bis es soweit ist, hält sich die ehemalige Übungsleiterin mit täglichen Spaziergängen sowie wöchentlichen Gymnastik- und Rückenschule-Kursen bei ihrem TVE fit. Im Sommer ist sie noch mit ihrem jüngeren Sohn komplett um die Breitenbachtalsperre gelaufen, berichtet sie. Nein, zu Hause herumsitzen ist Anneliese Köhlers Sache nicht. Auch im fortgeschrittenen Alter liebt die Vollblutsportlerin nach wie vor viel Bewegung und Action. Den Ritt auf dem Feuerstuhl kann sie nun abhaken.

Easy Rider: Uwe Köhler geht mit seiner Mutter kurz vor deren 90. Geburtstag auf Spritztour. Das letzte Mal saß die Eckmannshausenerin vor rund 60 Jahren auf einem Motorrad.
Die Tour nach Bad Berleburg führte sie und ihren Sohn Uwe auf dessen Honda Gold Wing GL 1800 auch die B 62 zur Kronprinzeneiche hinaus durch die Applauskurve.
Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen