SZ-Plus

Touch-Tomorrow-Truck macht Halt am Gymnasium in Netphen
Mit ihren Gedanken bewegen die Schüler digitale Bälle

Im Modell funktioniert der Hyperloop schon einwandfrei. Lisa, Leonie und Viola (v. l.) vom Netphener Gymnasium sind fasziniert von dem Hochgeschwindigkeitsverkehrssystem, das eines Tages Wirklichkeit werden könnte.
11Bilder
  • Im Modell funktioniert der Hyperloop schon einwandfrei. Lisa, Leonie und Viola (v. l.) vom Netphener Gymnasium sind fasziniert von dem Hochgeschwindigkeitsverkehrssystem, das eines Tages Wirklichkeit werden könnte.
  • Foto: sos
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sos Netphen. In einem Zug zu sitzen, der mit 3000 km/h von A nach B fährt – das ist aus physikalischer Sicht theoretisch möglich. Und zwar mit dem sogenannten Hyperloop, der im Vakuum durch eine Röhre über Magneten schwebt. „Teststrecken gibt es schon“, weiß Erik Reinert, geplant ist aber erst mal eine geringere Höchstgeschwindigkeit von rund 1000 km/h. Und bis dieses Projekt tatsächlich umgesetzt werden könne, dauere es sicher noch 20 bis 30 Jahre, so der Coach, der am Mittwoch zahlreiche Neuntklässler im Touch-Tomorrow-Truck empfing. 
Touch-Tomorrow-Truck eine Woche lang in NetphenSeit einer Woche parkt das große Gefährt schon auf dem Lehrerparkplatz des Gymnasiums Netphen, am Donnerstag (12. März) wird das rollende Mitmach-Labor abgebaut.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen