Naht das Ende der ewigen Schneckenpost?

wette Netphen. Mit einer Resolution an die Deutsche Telekom, die der Rat der Stadt Netphen in seiner gestrigen Sitzung einstimmig auf den Weg gebracht hat, soll endlich ein Ende der leidigen DSL-Geschichte in Unglinghausen, Herzhausen, Afholderbach, Sohlbach, Dreis-Tiefenbach, Werthenbach, Eckmannshausen und Walpersdorf herbeigeführt werden. Durch sie soll die Deutsche Telekom dazu aufgefordert werden, endlich verlässliche Ausbautermine zu nennen und diese dann auch einzuhalten. Bruno Gräbener (CDU) bezeichnete die Resolution, „die aber viel zu harmlos formuliert ist, um unserem Unmut Ausdruck zu verleihen“, als absolut überfällig. Und auch Klaus-Peter Wilhelm (UWG) befand: „Das ist momentan ,Internet zu Fuß’“. Immerhin: Zumindest für Unglinghausen scheint ein Ende der elektronischen Schneckenpost in Sicht. Wie Stadtkoordinator Johannes Schneider den Ratsmitgliedern gestern berichtete, habe er „noch heute von der Telekom die Bestätigung bekommen, dass das Glasfaserkabel nach Unglinghausen zwischen September und November gelegt wird.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.