Noch zwei Klagen

Ortsumgehung Netphen:

Netphen. In Sachen Ortsumgehung Netphen tut sich einiges: Von ehemals acht Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss sind lediglich noch zwei beim Verwaltungsgericht Arnsberg anhängig. Weitere Klarheit soll ein für Anfang Dezember anberaumter Ortstermin bringen.

WSBA-Chef Klaus Theis sieht die Chance, in absehbarer Zeit zu einem positiven Ausgang des Verfahrens zu gelangen. Als erfreulich wertet er zudem die Tatsache, dass man mit drei ehemaligen Klägern bereits Verträge abgeschlossen habe. Der für den Baustart wichtige Grunderwerb kommt seinen Angaben zufolge gut voran, für Grundstückskäufe im Bereich der Trasse habe das Westfälische Straßenbauamt Siegen allein in diesem Jahr über 2 Mill. DM ausgegeben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.