Primel als Geschenk für Besucher
Peterstag in Netphen begangen

Natürlich mussten die Corona-Regeln in der Peterskapelle eingehalten werden, trotzdem war sie recht gut besucht.
  • Natürlich mussten die Corona-Regeln in der Peterskapelle eingehalten werden, trotzdem war sie recht gut besucht.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Netphen. Maske tragen und dann zum Beispiel auch noch Singen? Nein, das wurde auch in der Kapelle nicht versucht, aber der traditionsreiche Peterstag wurde in Netphen dennoch als „Pärderschdaach“ begangen.

Kapelle gut besucht

Zum Gedenken an den heiligen Petrus und damit auch den Namenspatron trafen sich zu diesem Tag, genannt auch „Petri Stuhlfeier“ oder „Cathedra Petri“, die Gläubigen in der schmucken kleinen St. Peterskapelle in Niedernetphen; diesmal aber erst einen Tag später. Eine telefonische und persönliche Anmeldung war verbindlich, da nur eine begrenzte Anzahl für Kirchenbesucher zur Verfügung stand.
Trotz der Corona-Auflagen war die Kapelle laut Mitteilung sehr gut besucht, und als Zelebrant von der kath. St.-Martin-Kirche war Pfarrer Werner Wegener an diesem Peterstag vor Ort. Er zog die Besucher der hl. Messe mit Worten zu dem Wirken von Petrus sprichwörtlich in den Bann. Bernhard Boja belebte den Gottesdienst mit seinem Spiel an der Orgel.

Besucher bekommen Blume geschenkt

Nach dieser kirchlichen Veranstaltung wären normalerweise den Worten Taten gefolgt, und der St.-Petersplatz-Verein Netphen hätte wieder zu einer zweiten Frühstückskaffeetafel in das nebenan liegende alte Feuerwehrhaus eingeladen – aber das konnte ja nun nicht stattfinden. Dafür bekam jeder Besucher eine Primelpflanze für zu Hause geschenkt.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen