Netphener Stadtentwicklungsausschuss diskutierte über Zustand
Pflasterstraßen werden marode

Die Pflasterstraßen in Netphen sind in keinem guten Zustand.
  • Die Pflasterstraßen in Netphen sind in keinem guten Zustand.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

ihm Netphen. Während die asphaltierten Gemeindestraßen in Netphen peu à peu saniert werden, sieht das bei den gepflasterten Straßen anders aus. Über deren Zustand diskutierte jetzt der Netphener Stadtentwicklungsausschuss. Insbesondere die Bismarckstraße in Dreis-Tiefenbach sei in katastrophaler Verfassung, hieß es. Sie halte, wie auch viele andere Pflasterstraßen gerade an Kreuzungen und Einmündungen, dem Autoverkehr einfach nicht stand.

Ob man nicht das Pflaster der Bismarckstraße aufnehmen und durch eine Asphaltschicht ersetzen könne, wollte Annette Scholl SPD) wissen. Bauamtsleiter Rainer Schild schüttelte der Kopf. Wenn man das tue, würden unweigerlich KAG-Beiträge fällig. Und solche beitragspflichtigen Maßnahmen möchte die Stadt vorerst nicht in Auftrag geben.

Schild bestätigte aber die Probleme mit dem Pflaster. Man habe vor 20 oder 30 Jahren gerade bei Anliegerstraßen auf Pflaster gesetzt – auch mit dem Argument, dass bei Schäden oder Leitungsverlegungen die Steine einfach aufgenommen und anschließend wieder verlegt werden könnten. Inzwischen habe man erkannt, dass Pflaster in der Regel als Straßenbelag nicht tauge.

Bestandsaufnahme sätlicher Straßen

Im kommenden Jahr will die Netphener Stadtverwaltung eine Bestandsaufnahme sämtlicher Straßen erarbeiten – dann wird man auch Daten über den Zustand der gepflasterten Fahrbahnen bekommen.
Noch 2021 stehen zwei Asphaltstraßen zur Sanierung an: die Straße Im Heiteren Tal in Deuz und der Zeisigweg in Dreis-Tiefenbach. Die Kosten liegen bei 140 000 Euro (Im Heiteren Tal) bzw. 70 000 Euro (Zeisigweg). Erneuert wird lediglich die Asphaltdecke (Verschleißschicht).

In den kommenden Jahren stehen folgende Straßen zur Deckensanierung an:

  • 2022: Vor der Hurth in Unglinghausen,
  • 2022/23: Waldstraße in Deuz,
  • 2023: Obere Industriestraße in Dreis-Tiefenbach.
Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen