Schule sammelt für Waisenkinder

Weihnachtspäckchen aus dem Netphener Gymnasium lindern Not in Mitrovica/Kosovo

sz Netphen. Es gibt wohl keinen Schüler am Gymnasium Netphen, der das Wort »Kosovopäckchen« nicht kennt. Gemeint ist die alljährlich im November ablaufende Sammlung von Lebensmittelpaketen, mit denen der gemeinnützige Verein »Zisterne« Not leidende Menschen in Mitrovica unterstützt. Eltern, Lehrer und Schüler tragen hierzu laut Pressemitteilung einen kleinen Teil bei.

Der Bürgerkrieg im Kosovo ist längst vorbei, die Not der Bevölkerung besteht aber unverändert weiter. Nur sind es jetzt weniger die Kriegsflüchtlinge, die versorgt werden müssen, sondern vielmehr die Witwen und Kriegswaisen, die ohne das bei uns übliche soziale Sicherungssystem durchkommen müssen. Ein deutsches Ehepaar hat vor zwei Jahren ein Kinder- und Jugendzentrum in Mitrovica gegründet, das »Haus des Lachens«, wo bis zu 700 Familien und 1600 Kinder Hilfe finden. Für diese Einrichtung sind die diesjährigen Lebensmittel- und Kleiderspenden bestimmt.

Der Flammersbacher Pastor i.R. Wilfried Naujoks engagiert sich seit Jahren für die »Zisterne«. Er ist es auch, der die Transporte aus dem Siegerland koordiniert. Auf welche Weise das Motto des Vereins – »Der eine trage des andern Last«, Galater 6,2 – in Netphen in die Tat umgesetzt worden ist, mögen ein paar Beispiele zeigen: Eine Klasse 6 hat innerhalb einer Woche mehr als 350 Leerkartons an interessierte Schüler verteilt und in den folgenden zwei Wochen die Rücknahme und Lagerung der gefüllten Lebensmittelkartons vor dem Unterricht und in den Schulpausen organisiert. Schülerinnen einer anderen Klasse 6 zogen einen Samstagnachmittag lang in ihrem Dorf singend von Tür zu Tür und sammelten »für Waisenkinder im Kosovo«.

Ein Religionskurs der Jahrgangsstufe 10 gestaltete am 30. November in der Kirche St. Martini einen Jugendgottesdienst. Die Kollekte, die hierbei zusammenkam, floss in die Aktion »Kosovopäckchen« mit ein. Erwähnt werden sollen aber auch die Eltern, die über zwei Wochen hinweg Siegerländer Getränkehandlungen und Lebensmittelmärkte nach brauchbaren Leerkartons abfuhren, nachdem die ursprünglich bereitgestellte Kartonmenge nicht ausgereicht hatte. Oder jene Mütter, die Säcke voll seit Jahren in der Schule herumliegenden Kleidungsstücken daheim in die Waschmaschine steckten und so wieder benutzbar machten.

Derweil türmten sich in dem zum Lager umfunktionierten Flur vor den Kunsträumen die Lebensmittelpakete, Kleidersäcke und Kartons mit Spielsachen. Als am 18. Dezember schließlich geladen wurde, waren es annähernd 300 Lebensmittelkartons, die von Eltern und Lehrern gepackt und in die Schule geschafft worden waren. Dem Fahrer des Lkw wurden zusätzlich 800e an Geldspenden mit auf den Weg gegeben, mit denen ein Teil der auf der Fahrt anfallenden Kosten beglichen werden soll.

Zwischen Weihnachten und Neujahr bringt ein Lastzug des Vereins »Zisterne« die Hilfsgüter nach Mitrovica, wo sie hoffentlich noch rechtzeitig zum orthodoxen Weihnachtsfest eintreffen werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen