Update: Heftige Schlägerei in Deuz
Sechs Personen prügeln mit Eisenstangen auf Bauarbeiter ein

Heftige Schlägerei in Deuz: Am Mittwochabend prügelten vier Männer und zwei Frauen auf einen Bauarbeiter ein.
10Bilder
  • Heftige Schlägerei in Deuz: Am Mittwochabend prügelten vier Männer und zwei Frauen auf einen Bauarbeiter ein.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

+++Update+++

sz Deuz. Wie die Kreispolizeibehörde im frühen Donnerstagmorgen mitteilt, befindet sich keiner der verletzten Männer in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die derzeit noch andauern. Die Tat wird nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Siegen als gefährliche  Körperverletzung eingestuft. Nach ersten Informationen könnte ein Streit von Mittwochmorgen das Motiv für den Angriff gewesen sein. Es ist derzeit noch unklar, ob noch weitere Angreifer beteiligt waren und vor Eintreffen der Polizei flüchteten.

+++Erstmeldung+++

kay Deuz. Wildes Gebrülle, Schläge und Schmerzensschreie, gefolgt von Blaulichtern und Martinshörnern – am ansonsten beschaulichen Jasminweg in Deuz kam es am Mittwochabend zur Eskalation. Laut ersten der SZ vorliegenden Informationen war ein Bauarbeiter im Bereich eines Einfamilienhauses damit beschäftigt, für die Bewohner eine Natursteinmauer zu errichten. Gegen 19 Uhr tauchten unvermittelt vier Männer gemeinsam in einem BMW und zwei Frauen in einem weiteren Auto am Jasminweg auf. Sie stürmten direkt auf den Bauarbeiter zu und es kam zu einer wilden und brutalen Schlägerei. Hier kamen eigens für den Zweck mitgebrachte Eisenstangen und ein Radkreuz zum Einsatz. Ein Schlag folgte dem nächsten – der Bauarbeiter wehrte sich mit gleicher Härte, so zwei Augenzeugen.

Schlägerei in Deuz: "Die wollten den Mann umbringen"

Als die zwischenzeitlich von Nachbarn alarmierte Polizei am Jasminweg eintraf waren zwei der Männer flüchtig. Die zwei Frauen, die sich auch an der Prügelei beteiligt haben sollen, befanden sich noch vor Ort und wurden zur Polizeiwache nach Weidenau gebracht. Drei der in die brutale Schlägerei verwickelten Männer befanden sich noch am Tatort und wurden mit schweren Kopfverletzungen, unter Polizeibegleitung, ins Krankenhaus eingeliefert. Die bei der Schlägerei eingesetzten Gegenstände sicherte die Polizei als Beweismittel.

Brutal: Mit Eisenstangen wurde auf den Mann eingeprüfelt.

„Die wollten den Mann umbringen“, ist sich einer der Augenzeugen sicher, der selbst leicht verletzt wurde, als er zwischen die Schläger gehen wollte. Bei den Tätern soll es sich ob der Optik und des Akzents um Südosteuropäer gehandelt haben. „Das war wohl so eine Sache, wo es um die Ehre ging“, mutmaßte der Augenzeuge auf Nachfrage der SZ.

Die zwei Frauen, die sich auch an der Prügelei beteiligt haben sollen, befanden sich noch vor Ort und wurden zur Polizeiwache nach Weidenau gebracht.
  • Die zwei Frauen, die sich auch an der Prügelei beteiligt haben sollen, befanden sich noch vor Ort und wurden zur Polizeiwache nach Weidenau gebracht.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Am späten Abend konnte die Leitstelle der Polizei auf Anfrage keine weiteren Informationen zum Sachverhalt liefern, die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen