SPD bestätigt Gerlinde Böcking

Netphener Parteibüro soll weiter belebt werden

sz Netphen. Die Mitglieder des SPD-Stadtverbands Netphen tagten kürzlich im Gasthof Wagener. In ihrem Rechenschaftsbericht blickte Stadtverbandsvorsitzende Gerlinde Böcking laut Pressemitteilung auf das überaus aktive Jahr 2001 zurück. Mit dem Maimarktstand zugunsten der Lebenshilfe Eschenbach (Erlös: 1000 DM), der Einrichtung der Homepage »www.spd-netphen.de« und vor allem die Anmietung, Renovierung und Eröffnung des Parteibüros an der Lahnstraße in Netphen habe der Stadtverband mehr als gute Arbeit geleistet.

Das Parteibüro sollte aber als wichtigsten Ergebnis aller Arbeiten hervorgehoben werden, hieß es. Dort hätten Netpher Bürgerinnen und Bürger zweimal wöchentlich die Möglichkeit, sich zu informieren, Kritik zu üben, oder sich einfach auf eine Tasse Kaffee einladen zu lassen. Zukünftig soll das Parteibüro mit noch mehr Leben gefüllt werden: Informationsveranstaltungen, Seniorenfrühstück, Skatabende sind u.a. in der Planung.

Neben dem Bundestags-Wahlkampf 2002 und einem Info-Stand auf dem kommenden Netpher Maimarkt wird auch das »Stadtgespräch« mit Netpher Bürgern fortgeführt. Diese Abende hätten sich als eine gute und informative Quelle für Ideen und Anregungen erwiesen und seien somit ein wichtiger Bestandteil der politischen Arbeit der SPD.

Der Land- und Kreistagsabgeordnete Hans-Dieter Moritz war an diesem Abend zu Gast bei den Netpher Genossen. Schwerpunktmäßig berichtete er über die »katastrophale Verkehrspolitik im Siegener Kreistag. Wie in Netphen, so kämpfen auch die SPD-Kollegen im Kreistag gegen eine ,schwarze Wand'«. Völlig uneinsichtig wolle man sich bei der Privatisierung der VWS an die französische Firma Connex verkaufen. Es würde nicht einmal über den Vorschlag der SPD-Kreistagsfraktion nachgedacht, die in der Hessischen Landesbahn den besseren Kaufinteressenten sah (die SZ berichtete).

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Gerlinde Böcking einstimmig wiedergewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind: Gustav-Adolf Daub und Cornelia Müller (stellv. Vorsitzende), Kassierer Friedhelm Meiß, Pressewart für die Netpher Notizen Klaus Mertens, Schriftführerin Stefanie Mengel, Bildungsbeauftragter Stefan Heck, Seniorenbeauftragte Gisela Bender-Adler, Beisitzer Wolfgang Büttner, Anette Scholl und Ingo Rautenberg, Karl-Heinz Meina, Lorenz Wagener und Elke Bruch (Kontrollkommission).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.