Stilleübung in maroder Halle

Schulausschuss machte sich kundig / Mängel augenfällig

avb Eckmannshausen. Mit einer Stilleübung in der Grundschulturnhalle Eckmannshausen erfuhr der Netphener Schulausschuss auf eindrückliche Weise, in welchem Zustand sich der Bau befindet: Mit geschlossenen Augen sollten die Ausschussmitglieder erraten, wo sich Schulleiterin Sabine Gawlick gerade befindet – unmöglich. Das Quietschen des Bodens kam im natürlichen »Dolby Surround« von allen Seiten. »Wenn die Kinder laufen, bewegen sich die Bänke langsam in die Mitte der Halle«, so Gawlick. Sie hofft, das die Sanierung der Turnhalle bald in Angriff genommen wird.

Eine Reihe von gravierenden Mängeln zählte die Schulleiterin auf, viele wurden augenfällig: In einer Hallenecke kommt Wasser durch die Decke, der »Fluchtweg« führt durch den zugestellten Geräteraum, Geräte stehen auch im Eingangsbereich sowie im Gang, Bodenkanten und splittrige Türen bergen Verletzungsgefahren, der Prallschutz ist nur ein Behelf, das Stühlelager befindet sich im Heizungskeller, wo es schon aus Gründen der Brandsicherheit nichts zu suchen hat, es gibt nur eine einzige Toilette pro Geschlecht (bei geselligen Veranstaltungen kann das zu größeren Nöten führen), und durch die Türen »zieht es im Winter übel rein«, so Gawlick. Im Investitionsprogramm ist die Instandsetzung der Halle für dieses Jahr vorgesehen.

Im Übrigen lobte die Schulleiterin die gute Zusammenarbeit mit der Netphener Stadtverwaltung. Die Eckmannshausener Grundschule, deren ältester Teil gerade 50 Jahre alt ist, besuchen zurzeit 129 Kinder, die in sechs Klassen unterrichtet werden. Mit 26 Kindern in der ersten Klasse rechnet Gawlick für das kommende Schuljahr. Für die verlässliche Halbtagsbetreuung habe der Förderverein zwei Kräfte eingestellt. Das Angebot werde rege genutzt. Zurzeit würden 26 Kinder in zwei Gruppen betreut. Für die Zeit nach der Sanierung der Turnhalle äußerte die Schulleiterin noch einen weiteren Wunsch: Der Zaun rund um das Gelände sei gammelig und müsse dringend erneuert werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen