Rentnerbande spendet 2000 Euro
Vergiss mein nicht und Autismus-Wohnanlage bedacht

Der Verein Vergiss mein nicht sowie die Autismus-Wohnanlage Netphen wurden mit je 1000 Euro bedacht.

sos Oelgershausen. Mit einem Rekordergebnis von 1965 Euro schloss die Rentnerbande aus Oelgershausen das Jahr 2019 ab. Dank zwei zusätzlicher Spenden hatten die Männer schließlich 2000 Euro in ihrer Kasse, die sie kürzlich im Backes an den Netphener Verein Vergiss mein nicht und die Autismus-Wohnanlage in Unglinghausen übergaben.

Sparkiste an Geburtstagen gefüllt

Zusammengekommen ist die Summe an verschiedenen Geburtstagen, bei denen die Rentner statt eines Geschenkes einen gewissen Betrag in die Sparkiste steckten. So viel wie im vergangenen Jahr war jedoch noch nie zusammengekommen – auch wegen der Jubiläumsfeier, bei der die Kiste bereitstand –, sodass sich die Männer umso mehr darüber freuten, zum ersten Mal gleich zwei Gruppen glücklich machen zu können.

Dankbar für die Unterstützung

„Es ist schön, dass überhaupt Interesse da ist“, bedankte sich Manfred Oerter, Geschäftsführer der Autismus-Wohnanlage Netphen gGmbH. „Das macht uns Mut.“ Das Haus sei inzwischen voll belegt, und Bewohner sowie Mitarbeiter seien angekommen. Nun stehe noch die Gestaltung des Außengeländes bevor, wofür das Geld gut eingesetzt werden könne. Seine Frau Heidemarie Oerter, stellv. Vorsitzende des Vereins Autismus Siegen, betonte: „Wie man unterstützt wird, das berührt und motiviert.“ Sie sage Danke im Namen derer, die dafür keine Sprache haben.

Betreuung von über 60 Familien

„Auch bei uns geht es um die Menschen“, brachte Friedel Kassing, Gründungsmitglied und Vorsitzender von Vergiss mein nicht, die Aufgabe des Vereins auf den Punkt. Dank des Entlastungsdienstes für pflegende Angehörige würden derzeit über 60 Familien betreut, ergänzte Schriftführerin Eva Vitt. Dafür seien mehr als 40 Helfer im Einsatz.

Es wird weiter gefeiert

Er sei sicher, dass das Geld bei beiden Vereinen in guten Händen sei, so Dieter Bruch, Ortsbürgermeister und Mitglied der Rentnerbande. Die Spende der Männer 60 plus lobte auch Michael Jüngst, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Oelgershausen 1982. Sein Geschenk an die Rentner: eine Flasche Schnaps. So können die nächsten Geburtstage kommen.

Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen