Viel Freude und Ehre

Der Vorsitzende des Schützenvereins Brauersdorf Hans-Joachim Werthenbach (l.) ernannte drei Ehrenmitglieder, würdigte das amtierende Königspaar und zeichnete die Sieger des Vereinspokalschießens aus.  Foto: sib
  • Der Vorsitzende des Schützenvereins Brauersdorf Hans-Joachim Werthenbach (l.) ernannte drei Ehrenmitglieder, würdigte das amtierende Königspaar und zeichnete die Sieger des Vereinspokalschießens aus. Foto: sib
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sib Brauersdorf. Einen geselligen Abend bei Showeinlagen und Auszeichnungen verbrachten Gastgeber und Geladene beim Winterball des Schützenvereins „Zur Sandhelle“ Brauersdorf 1955 in dessen Schützenhaus. Der Vereinsvorsitzende Hans-Joachim Werthenbach hieß dazu die Gäste willkommen und führte durch das Programm des Abends. Nach zwei Musikstücken mit der „Moonlight Dance Band“ alias Wolfgang Schuss überreichte Werthenbach eine Erinnerungs- und Dankesurkunde an den amtierenden Schützenkönig Peter Groos.

Die Vereinspokalsieger 2009 in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen wurden ebenfalls geehrt. Sie heißen Andre Schäfer, Georg Niklaus, Lars Werthenbach, Markus Geßner, Michael und Hans-Joachim Werthenbach, Werner Günther, Horst Rudolff, Annegret und Lars Werthenbach, Jessica Bender und Ernst Lindner.

Drei Schützenbrüder wurden nach Beschluss der Vorstandssitzung vom 14. Dezember zu Ehrenmitgliedern ernannt. Hans Kölsch kam 1955 zu den Brauersdorfer Schützen, wurde 1977 Schützenkönig und 1984 Gemeindeschützenkönig. Er half bei vielen Schützenfesten und dem Bau des Vereinsheims, ist heute noch nach über 50 Jahren aktiver Schütze. Klaus Kottolinsky kam 1974 in den Verein. Er wurde 1992 Schützenkönig, half bei der Renovierung der Schießanlagen mit sowie beim Bau des Vereinsheims und war mehrere Jahre im Vorstand aktiv. Werner Kühn wurde 1977 in die Reihen der Schützen aufgenommen. Der 2000er Schützenkönig brachte sich ebenfalls bei Schützenfesten und beim Vereinshausbau ein, war Stadtkönig von Netphen 2002 bis 2005 und Schützenkaiser von 2005 bis 2008 und arbeitete im Vorstand mit.

Nach den Ehrungen gab es Sketche der Schützen, unter anderem eine Fernsehgymnastik und die Fortsetzung der Geschichten von Meister Göbel und seinen Kollegen. Die Festbesucher, darunter die Schützenvereine aus Netphen, Kaan-Marienborn und Sohlbach, der ASV Obernautal, der Bier- und Fleischverein, der Kapellenverein und der Landfrauenverein Netphen-Brauersdorf, konnten Lose für die große Tombola erwerben und sich zwischendurch in der „Speisekammer“ im Keller stärken. Als Thekenmannschaft kümmerte sich der Glockenturmverein um das Wohl der Gäste.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.