SZ

Brücken-Jahre
Volle Konzentration auf die A 45

Eine Fahrbahn der Talbrücke Eisern soll noch Ende 2020 gesprengt werden, wie Elfriede Sauerwein-Braksiek als Westfalen-Chefin der neuen Autobahn GmbH mitteilte. Die <jleftright>Behörde mit dem Charme eines Start-ups übernimmt ab 2021 bundesweit Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen.
2Bilder
  • Eine Fahrbahn der Talbrücke Eisern soll noch Ende 2020 gesprengt werden, wie Elfriede Sauerwein-Braksiek als Westfalen-Chefin der neuen Autobahn GmbH mitteilte. Die <jleftright>Behörde mit dem Charme eines Start-ups übernimmt ab 2021 bundesweit Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen.
  • Foto: Michael Roth
  • hochgeladen von Michael Roth (Redakteur)

mir Netphen. Nicht die Autobahn kommt nach Netphen, obwohl auch der Bürgermeister das gerne sähe, wohl aber die neue Autobahn GmbH des Bundes, die ab Januar 2021 für alle deutschen Autobahnen zuständig ist. Die Zentrale sitzt in Berlin bzw. wird dort gerade etabliert. Am Dienstag zeigte die Chefin der Niederlassung Westfalen in Hamm, Elfriede Sauerwein-Braksiek, in Netphen Flagge – sie ist seit April bei der Autobahn GmbH leitend tätig. Mit im Schlepptau hatte sie den neuen Außenstellenleiter in Netphen (seit 1. Juli), Marco Gräb.
Autobahn GmbH: Außenstelle in NetphenNetphen ist nicht etwa ein Außenposten, sondern eine von fünf Außenstellen mit Bedeutung – außerdem sind dies Dillenburg, Hagen, Bochum und Osnabrück.

mir Netphen. Nicht die Autobahn kommt nach Netphen, obwohl auch der Bürgermeister das gerne sähe, wohl aber die neue Autobahn GmbH des Bundes, die ab Januar 2021 für alle deutschen Autobahnen zuständig ist. Die Zentrale sitzt in Berlin bzw. wird dort gerade etabliert. Am Dienstag zeigte die Chefin der Niederlassung Westfalen in Hamm, Elfriede Sauerwein-Braksiek, in Netphen Flagge – sie ist seit April bei der Autobahn GmbH leitend tätig. Mit im Schlepptau hatte sie den neuen Außenstellenleiter in Netphen (seit 1. Juli), Marco Gräb.

Autobahn GmbH: Außenstelle in Netphen

Netphen ist nicht etwa ein Außenposten, sondern eine von fünf Außenstellen mit Bedeutung – außerdem sind dies Dillenburg, Hagen, Bochum und Osnabrück. 1450 Mitarbeiter werden in der Niederlassung Westfalen für 1370 km Autobahn von Emden bis zum Gambacher Dreieck in Hessen zuständig sein. Die Hauptbaustelle ist die sanierungsbedürftige A 45. „Wir wollen die Autobahnen im Siegerland noch besser machen“, sagt Elfriede Sauerwein-Braksiek, Leiterin der Autobahn-Niederlassung Westfalen, zu der die Außenstelle Netphen gehört. „Dazu nutzen wir neue Technik, neue Bauweisen und ein verbessertes Baustellenmanagement. So können wir den Verkehrsfluss sicherstellen, indem wir die Kapazitäten der Autobahnen optimal nutzen.“

23 Brücken müssen erneuert werden

„Uns ist außerdem der Kontakt in der Fläche sehr wichtig, wir schauen bewusst über Landesgrenzen hinweg“, sagt die Chefin. Warum Kontakte? Die Behördenleiterin hat zwar in der Endausbaustufe 1450 Planstellen zu verantworten, aber noch längst nicht alle sind besetzt. Ein Teil der Mitarbeiter kommt von Straßen NRW, es werden noch Bauingenieure und Verwaltungsexperten von außen gesucht. Zum Beispiel in Netphen: 50 Mitarbeiter soll die Außenstelle in der finalen Phase haben, 30 kommen von Straßen NRW, der Rest muss noch rekrutiert werden. Marco Gräb, der neue Leiter der Autobahn GmbH in Netphen, hat reichlich Erfahrung im Bauen großer Brücken. Er kommt von Hessen Mobil und hat dort die bereits vollendeten neuen Autobahnbrücken im LDK-Kreis mitgebaut. Seine neue Aufgabe von der Kalteiche übers Siegerland und das benachbarte Sauerland bis hoch nach Lüdenscheid ist anspruchsvoll. Allein auf diesen 74 km Autobahn müssen 23 Brücken in den kommenden Jahren vollständig erneuert werden. Darunter als „sehr außergewöhnliches Projekt“ die Talbrücke Rinsdorf, die 2024 mit Hydrauklikpressen in die richtige Richtung geschoben werden soll. Gräb: „Diese Aufgabe lässt mein Herz höher schlagen. Aber auch der Abriss und Neubau der Eiserfelder Siegtalbrücke reizt mich.“

Talbrücke Eisern: eine Fahrbahn wird gesprengt

Dazu die neueste Neuigkeit: Im September wird im Bundesverkehrsministerium darüber befunden, welche Variante weiterverfolgt werden soll. Über den zeitlichen Rahmen wagten die beiden Autobahnexperten keine Aussage. Sauerwein-Braksiek äußerte sich dahingehend, ohne ein neues Planfeststellungsverfahren werde der Neubau der Siegtalbrücke wohl nicht zu machen sein. Mit der Konsequenz zeitlicher Verzögerungen. Allein der A 45-Abschnitt bis Lüdenscheid einschließlich des sechsspurigen Ausbaus hat ein Volumen von 1,8 Milliarden Euro. Eigentlich befinden sich die Planungen für die A 45 noch in der Anlaufphase. Eine weitere Baustelle kommt Ende des Jahres dazu, wenn eine Richtungsfahrbahn der Talbrücke Eisern gesprengt werden soll. Die Arbeiten rund um die Anschlussstelle Siegen-Süd sollen in zwei Etappen erfolgen. Wegen der nahen Bebauung sieht Gräb darin eine Herausforderung.

"Mischung aus Behörde  und Start-up"

„Wir sind eine einzigartige Mischung aus Behörde und Start-up, wir bieten spannende Projekte, gute Jobs und Aufstiegschancen“, warb Sauerwein-Braksiek. Damit sei die Autobahn GmbH für junge wie erfahrene Menschen ein reizvoller Arbeitgeber. Netphens Bürgermeister Paul Wagener war gleich mit mehreren Mitarbeitern im künftigen Dienstsitz der Netphener Außenstelle der Autobahn GmbH erschienen. Er betonte die Wichtigkeit der Autobahnen als Lebensadern der Wirtschaft.

Eine Fahrbahn der Talbrücke Eisern soll noch Ende 2020 gesprengt werden, wie Elfriede Sauerwein-Braksiek als Westfalen-Chefin der neuen Autobahn GmbH mitteilte. Die &lt;jleftright&gt;Behörde mit dem Charme eines Start-ups übernimmt ab 2021 bundesweit Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen.
Elfriede Sauerwein-Braksiek.
Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen