Zeitlos faszinierend und immer wieder schön

André Dorn erklärte den Besuchern der historischen Nenkersdorfer Mühle die Funktionsweise eines „Flachsichters“.  Foto: hoh
  • André Dorn erklärte den Besuchern der historischen Nenkersdorfer Mühle die Funktionsweise eines „Flachsichters“. Foto: hoh
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hoh Nenkersdorf. Es rattert und klappert, mächtig große Zahn- und Mühlräder drehen ihre Runden, rhythmische Schläge ertönen. Draußen plätschert ein Bach und findet seinen Weg schließlich in das Gebäude. Es ist, als sei die Zeit stehen geblieben, auch wenn hier kein Mehl mehr gemahlen wird.

Bei strahlendem Sonnenschein zeigte sich die alte Mühle beim gestrigen Mühlenfest in Nenkersdorf von ihrer besten Seite und lockte mit ihrer eindrucksvollen Funktionsfähigkeit zahlreiche Besucher an. Klein und Groß bestaunte die vielfältigen, mächtigen und einwandfrei laufenden Maschinen, Siebe und Werkzeuge. „Die Mühle stammt aus dem 13. Jahrhundert“, erzählte Wilhelm Schöler, der seit 20 Jahren Besucher durch die Mühle führt und schon als kleiner Junge Mehlsäcke in das Gebäude getragen hat. Er kennt die historische Produktionsstätte in- und auswendig. Neben ihm und André Dorn, der sich um Technik und Instandhaltung des Baudenkmals kümmert, war der zehnjährige Johannes Hoffmann engagiert dabei, die verschiedenen Funktionen und Eigenschaften der Mühle zu erläutern. Fachkundig leitete er die Besucher durch die vier Etagen des Gebäudes und demonstrierte beispielsweise die Funktionsweise einer „Sackklopfmaschine“ und die eines „Sechskantsichters“.

Letzteres ist eine 1780 erfundene Siebmaschine, mit der besonders feines Mehl gewonnen werden kann. Nach einer der regelmäßigen und anschaulich gestalteten Führungen konnten die Besucher vor dem historischen Gebäude das gute Wetter mit einem kühlen Getränk und etwas zu essen genießen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.