SZ

Volkmar Klein kann Netphen halten
Zweitstimme: CDU und SPD fast gleichauf

In Netphen lässt es sich gut leben. Volkmar Kleins Vorsprung ist kleiner geworden, er hat sich aber behauptet.
  • In Netphen lässt es sich gut leben. Volkmar Kleins Vorsprung ist kleiner geworden, er hat sich aber behauptet.
  • Foto: bjö
  • hochgeladen von Sarah Groos

mir Netphen. Netphen hat eindeutig gewählt und dem Burbacher Christdemokraten Volkmar Klein bei den Erststimmen eine klare Mehrheit verschafft, am Ende stehen 38,12 Prozent für ihn zu Buche. Immerhin fast 6 Prozentpunkte weniger als vor vier Jahren. Luiza Lucina-Bode (SPD) kommt auf respektable 26,78 Prozent, ein Resultat in etwa wie ihr Vorgänger vor vier Jahren.
8,91 Prozent kann der aus Siegen stammende und allseits bekannte FDP-Kreistagssprecher Guido Müller in Netphen für sich verbuchen. Aber: Das ist noch längst nicht gut genug für Rang 3 bei den Erststimmen. Die Position geht an Laura Kraft (Grüne), sie legt zu auf 9,64 Prozent. Henning Zoz von der AfD landet am Ende bei 8,69 Prozent.

mir Netphen. Netphen hat eindeutig gewählt und dem Burbacher Christdemokraten Volkmar Klein bei den Erststimmen eine klare Mehrheit verschafft, am Ende stehen 38,12 Prozent für ihn zu Buche. Immerhin fast 6 Prozentpunkte weniger als vor vier Jahren. Luiza Lucina-Bode (SPD) kommt auf respektable 26,78 Prozent, ein Resultat in etwa wie ihr Vorgänger vor vier Jahren.
8,91 Prozent kann der aus Siegen stammende und allseits bekannte FDP-Kreistagssprecher Guido Müller in Netphen für sich verbuchen. Aber: Das ist noch längst nicht gut genug für Rang 3 bei den Erststimmen. Die Position geht an Laura Kraft (Grüne), sie legt zu auf 9,64 Prozent. Henning Zoz von der AfD landet am Ende bei 8,69 Prozent. Abgeschlagen findet sich der aus Netphen gebürtige Ekkard Büdenbender von der Partei „Die Linke“ im hinteren Feld wieder, 2,87 Prozent sind einfach zu wenig, um irgendwelche Trends zu setzen. Beinahe hätte ihn in Netphen sogar noch Tobias Wied (Die Partei) eingeholt, er kann zumindest 1,81 Prozent der Stimmen für sich gewinnen.

Zweitstimmen

Bei den Zweitstimmen hat es nach Schließung der Wahllokale lange nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen ausgesehen – CDU und SPD beide mit 27 bis 28 dicht an dicht. Zu guter Letzt schafft die CDU 29,76 Prozent, die SPD ist mit 29,01 Prozent knapp dahinter. Die FDP darf sich über 12,01 Prozent freuen, die Grünen über 10,22 Prozent. 8,94 Prozent gehen an die AfD, die Linke findet mit 2,91 Prozent so gut wie nicht statt.

61,3 Prozent in Walpersdorf

Es stellt sich die Frage: Wo hat der amtierende CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein die meisten Stimmen einsammeln können? Einsam an der Spitze in Walpersdorf mit sagenhaften 61,3 Prozent, aber auch in Werthenbach konnte Klein mit 55,8 Prozent deutlich punkten. Nenkersdorf (47,8), Salchendorf (46,3), Hainchen (45,3) und Irmgarteichen (45,2) – alles Orte im oberen Johannland – fallen etwas ab.
Erstaunlich auch, dass Volkmar Klein in drei von vier Dreis-Tiefenbacher Bezirken das bessere Ende für sich hat, zum Schluss langt es für 30,7 Prozent, die SPD-Mitbewerberin erreicht 29 Prozent. Ähnliches Bild in Netphen selbst: 34,25 zu 28,36 Prozent heißt hier die Konstellation zugunsten von Klein gegenüber Licina-Bode.
Die SPD-Bewerberin wiederum hat ihre besten Ergebnisse in Beienbach mit glatten 40 Prozent, in Dreis-Tiefenbach I (35,2 Prozent) sowie Brauersdorf (31,5) und in Unglinghausen (30,4) erzielen können. Zweimal hat es Gleichstand bei den Erststimmen gegeben: Helgersdorf meldet jeweils 36,6 für beide Bewerber, in Afholderbach/Sohlbach sind es je 31,9.
Kuriositäten hat sogar Netphen zu bieten, bei den Zweitstimmen fallen 187 an die Partei „Die Basis“, 205 gehen an die Tierschutzpartei und 179 an die Gruppierung „Die Partei“. Das unbekannte „Team Todenhöfer“ sammelt 43 Stimmen ein, die Volt-Partei 55.

Oberbayrische Verhältnisse in Walpersdorf
Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen