JSG Eckmannshausen-Dreis-Tiefenbach
Jugend-Fusion im Dreisbachtal

Unser Foto zeigt (von links): Pascal Preuß (JSG-Leiter und Jugendleiter SV Eckmannshausen), Daniel Ebert (Geschäftsführer SV Eckmannshausen), Reinhold Weber (1. Vorsitzender SV Eckmannshausen), Sven Leonhardt (JSG-Vorstand), Paul Blume (1. Vorsitzender SV Dreis-Tiefenbach), Lucas Zimmermann (Trainer E-Jugend), Jonas Sahm (JSG-Vorstand und Trainer C-2-Jugend), Kristian Schulz (Trainer F-Jugend) und Tom Glodek (Trainer C-2-Jugend) . Foto: Verein
  • Unser Foto zeigt (von links): Pascal Preuß (JSG-Leiter und Jugendleiter SV Eckmannshausen), Daniel Ebert (Geschäftsführer SV Eckmannshausen), Reinhold Weber (1. Vorsitzender SV Eckmannshausen), Sven Leonhardt (JSG-Vorstand), Paul Blume (1. Vorsitzender SV Dreis-Tiefenbach), Lucas Zimmermann (Trainer E-Jugend), Jonas Sahm (JSG-Vorstand und Trainer C-2-Jugend), Kristian Schulz (Trainer F-Jugend) und Tom Glodek (Trainer C-2-Jugend) . Foto: Verein
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Jost-Rainer Georg (Redakteur)

sz Eckmannshausen. Der SV Eckmannshausen und der SV Dreis-Tiefenbach haben beschlossen, in der Jugend künftig gemeinsame Wege zu gehen. In dieser Woche trafen sich Vertreter der beiden Vereine im Sportheim Eckmannshausen und unterzeichneten die Verträge, die einen Meilenstein in der Jugendarbeit beider Vereine darstellen sollen. Zunächst wird die neu gegründete JSG Eckmannshausen-Dreis-Tiefenbach zwei C-Jugend-Mannschaften, eine E-Jugend und eine F-Jugend ins Rennen schicken, dazu hat jeder Verein eine eigene Bambini gemeldet. In den nächsten Jahren hoffen die Vereine, die Lücke zwischen C- und E-Jugend zu schließen und so auf Dauer in jedem Jahrgang wieder eine Mannschaft zu melden.

Alles unter Dach und Fach

Pascal Preuß (JSG-Leiter und Jugendleiter des SV Eckmannshausen) meinte: „Nach der langen Planungsphase bin ich froh, dass wir nun auch die Formalitäten klären konnten und alles unter Dach und Fach haben. Ich denke, wir haben für beide Vereine damit eine sehr gute Lösung gefunden, langfristig wieder eine starke Jugendabteilung aufzubauen und damit natürlich auch den Nachwuchs für die jeweiligen Seniorenabteilungen sicherzustellen.“

Manche Jahrgänge "weggebrochen"

Dem pflichtete Daniel Ebert (Geschäftsführer SV Eckmannshausen) bei: „Für beide Vereine war es in den letzten Jahren schwierig, genügend Kinder und Jugendliche für die jeweiligen Jugendabteilungen zu gewinnen. Die Folge war, dass beiden Vereine manche Jahrgänge weggebrochen sind, was in der Regel nicht so einfach zu reparieren ist. In den heutigen Zeiten, in denen kaum noch Vereine ohne JSG auskommen, ist es gerade für die kleinen Vereine schwierig, genügend Nachwuchs zu finden. Auf diese Weise sind wir aber hoffentlich in der Lage gemeinsam eine flächendeckende Jugendabteilung aufzubauen und so die Zukunft beider Vereine zu sichern.“

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen