Neunkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Hans-Dieter Moritz. Foto: SPD Neunkirchen

Ehemaliger MdL Hans-Dieter Moritz feierte 80. Geburtstag
Prägend für die Politik in der Region

sz Neunkirchen. Am 13. Januar 2020 feierte Hans-Dieter Moritz, der in den vergangenen 50 Jahren die Politik in Neunkirchen, im Siegerland und darüber hinaus entscheidend mitgeprägt hat, seinen 80. Geburtstag. Seine Frau Erna konnte am gleichen Tag ihren 78. Geburtstag begehen. Zahlreiche Gäste aus Kommunal-, Landes- und Bundespolitik überbrachten beiden zu ihrem Ehrentag persönlich die Glückwünsche. Als Spross einer Arbeiterfamilie wurde Moritz 1940 in Daaden geboren. Berufsbedingt siedelte...

  • Neunkirchen
  • 17.01.20
  • 123× gelesen
In den kommenden Wochen werden drei weitere Häuser abgerissen.
9 Bilder

Abriss der Pfarrau schreitet zügig voran
Drei Häuser sind bereits Geschichte

tile Neunkirchen. Kurz vor Weihnachten rückten die Bagger in der Pfarrau an (die SZ berichtete). Bis Freitag wurden die ersten drei Häuser bereits abgerissen. Die Häuser 23, 28 und 30 existieren nicht mehr. Große Löcher tun sich dort im Boden auf, wo die drei Gebäude noch vor Kurzem standen. Neben dem zuletzt abgetragenen Haus (30) erhebt sich noch ein Berg aus Schutt und Trümmern, der auf seine Entsorgung wartet. 2100 qm Wohnfläche werden abgetragen Die Arbeiten dürften somit gut im von...

  • Neunkirchen
  • 13.01.20
  • 743× gelesen

Holocaust-Zeugin spricht

sz Neunkirchen. Als eine der letzten Holocaust-Überlebenden kommt Dr. Michaela Vidláková aus Prag am Mittwoch, 22. Januar, um 19 Uhr nach Neunkirchen ins Otto-Reiffenrath-Haus. Auf Einladung des SPD-Gemeindeverbands Neunkirchen und über den Kontakt mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland wird sie über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Ghetto Theresienstadt berichten. Anschließend steht sie für Gespräche mit den Besuchern zur Verfügung. Bereits am Vormittag...

  • Neunkirchen
  • 11.01.20
  • 584× gelesen
 SZ-Plus
Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zeigt an, wohin es in Zukunft bei den Mega-Trends Globalisierung, Digitalisierung, Klimaschutz und Demographie geht.
6 Bilder

NRW-Minister Pinkwart in Neunkirchen
Innovationen die Antwort auf "alles"

tile Neunkirchen. Prominenter Besuch im Otto-Reiffenrath-Haus: Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, war der Einladung der Gemeindeverwaltung gefolgt und hielt am Freitagabend einen Gastvortrag zum Jahresempfang für und vor Neunkirchens Wirtschaft und Einzelhandel. Darin setzte sich der promovierte Volks- und Betriebswirtschaftler, der von 1998 bis 2002 auch an der Universität Siegen lehrte, insbesondere mit...

  • Neunkirchen
  • 11.01.20
  • 400× gelesen
Ungewohnter Anblick: Der Rathausparkplatz wird nicht länger durch einen Gebäuderiegel geteilt.

Zehn neue Stellplätze
Übergangsparkplätze werden schon rege genutzt

tile Neunkirchen. An diesen Anblick müssen sich die Neunkirchener erst einmal gewöhnen. Wie berichtet, wurde der niedrige Gebäuderiegel auf dem Rathausparkplatz (Kölner Straße 170a und 172a) noch vor der Jahreswende abgerissen. Binnen weniger Tage wurden der ausgebrannte Antalya-Grill und das Ladenlokal des Obst- und Gemüsemarktes „Frische Lutz“ (zuletzt Fahrradwerkstatt) dem Erdboden gleichgemacht. Damals hatte die Verwaltung bereits angekündigt, dass die eingeebnete Fläche „übergangsweise“,...

  • Neunkirchen
  • 10.01.20
  • 368× gelesen
 SZ-Plus
Anders als viele andere Heimatstuben, ist die Einrichtung am Leyhof nicht auf eine Region (Ostpreußen, Pommern, Schlesien etc.) spezialisiert, sondern will ein Ort der Erinnerung für und an die Vertriebenen aus dem ganzen ostdeutschen Gebiet sein. Mit 150 Quadratmetern gehört sie zudem zu den größeren Heimatstuben in NRW. Fotos: Tim Lehmann
3 Bilder

Digitalisierte Heimatstube
Artefakte aus Bits und Bytes

tile Neunkirchen. Es sind Orte der Erinnerung, die allmählich dem Vergessen anheim zu fallen drohen: die Heimatstuben der Vertriebenen. Denn die Angehörigen jener Generation, die in den (Nach-)Kriegsjahren gezwungen war, ihr Zuhause im Osten zu verlassen, werden weniger. Mit ihnen schwinden das Interesse der unmittelbar Betroffenen und die Anzahl der Ehrenamtlichen, die das Erbe jener Menschen verwalten und bewahren. Die Folge: Landauf, landab müssen Heimatstuben schließen. Die Kulturstiftung...

  • Neunkirchen
  • 08.01.20
  • 112× gelesen
 SZ-Plus
2 Bilder

Unbekannte haben Nistkasten und Bild abgerissen
Purer Vandalismus im Wald

roh Neunkirchen. Mitten unter hohen Bäumen am Wegekreuz „Römel“, wo sich die allseits beliebten Fußwege aus Eiserfeld, Neunkirchen, Struthütten, Mudersbach/Brachbach und dem Pfannberger Aussichtsturm treffen, entstand vor einigen Jahren ein schattiger Rastplatz des ADFC Neunkirchen. Gerne verweilen dort Wanderer und Fahrradfahrer, um kurz zu verschnaufen. Eine Idylle ohne Beispiel, vervollständigt durch eine Anzahl von roten Nistkästen an den Bäumen, die wiederum durch Auszüge aus biblischen...

  • Neunkirchen
  • 29.12.19
  • 618× gelesen
Die Pfarrau wird von der KSG neu gestaltet und soll ein repräsentatives Entree für Neunkirchen werden.
3 Bilder

Abriss der Pfarrau steht bevor
Bagger „scharren“ schon mit ihren Schaufeln

tile Neunkirchen. Die Bauzäune stehen, die Bagger „scharren“ mit ihren Schaufeln. In der Pfarrau geht es mit den Abrissarbeiten los. Dort plant die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen (KSG) die Neugestaltung des Quartiers. Sechs der vorhandenen 14 Gebäude sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden, die übrigen Häuser werden saniert. Auf dem Areal soll auf Basis des Entwurfs des Architekturbüros M. Klein (Netphen) mit PASD Feldmeier Wrede (Hagen) und Tamkus...

  • Neunkirchen
  • 19.12.19
  • 1.607× gelesen
 SZ-Plus
Das Projekt nahm sich des Themas "70 Jahre Grundgesetz" an.
5 Bilder

Heimatpreis Neunkirchen vergeben
Graffiti-Projekt ausgezeichnet

tile Neunkirchen. Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann war sich bewusst, dass die Entscheidung über die Vergabe des Heimatpreises – so wie das prämierte Projekt selbst – eine „andere Herangehensweise“ an den Heimatbegriff dokumentiere. Vier Bewerber gab es für den mit 5000 Euro dotierten Preis, der auf einem Förderprogramm des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen basiert. Statt eines der eingereichten Projekte von drei Heimatvereinen wurde der...

  • Neunkirchen
  • 17.12.19
  • 128× gelesen
 SZ-Plus
Der Haushalt weist einen Überschuss von 271.850 Euro aus.

Erster ausgeglichener Haushalt seit zehn Jahren
Schwarze Null eine „Sensation“

tile Neunkirchen. Alle Hände gingen nach oben, als Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann am Montagabend die Frage stellte, wer dem Haushaltsplan 2020 zustimmen könne. Ein anderes Votum war nicht zu erwarten; schließlich schafft die Kommune das, was ihr der eine oder andere innerhalb sowie jenseits der Gemeindegrenzen noch vor wenigen Jahren nicht zugetraut hätte: den ersten ausgeglichenen Haushalt seit zehn Jahren. Kämmerer Marco Schwunk prognostiziert sogar einen kleinen Überschuss von 271.850...

  • Neunkirchen
  • 17.12.19
  • 245× gelesen
Bis nach Einbruch der Dunkelheit wurde gearbeitet.
14 Bilder

Abrissarbeiten in der Ortsmitte (Update: Video)
Willkommenes Trümmerfeld

tile Neunkirchen. Der Antalya-Grill ist Geschichte. Am Montag rückte der Bagger an, um den ausgebrannten Imbiss und auch das direkt angeschlossenen Gebäude, in dem einst Obst und Gemüse Lutz seine Frischewaren feilbot (zuletzt war dort die Fahrradwerkstatt untergebracht), den Erdboden gleich zu machen. Seit einigen Wochen ist die Gemeinde Neunkirchen jetzt Eigentümerin des gesamten Gebäuderiegels, Kölner Straße 170 a und 172 a, im hinteren Bereich des Rathausvorplatzes. Der Abriss der beiden...

  • Neunkirchen
  • 16.12.19
  • 7.368× gelesen
Der Weihnachtsmarkt in Obersdorf war gut besucht. Es gab neben zahlreichen Leckereien auch viel Selbstgemachtes zu entdecken.
27 Bilder

Regnerisches drittes Adventswochenende
Weihnachtsmärkte trotzten dem Regen

jak Siegen. Immerhin am Sonntag konnten sich die Besucher der Weihnachts- und Adventsmärkte in der Region ohne Regenschirm vors Haus trauen. Das war am Samstag zeitweise kaum möglich, wenngleich der tragbare Wetterschutz dem ein oder anderen ob starker Windböen auch um die bemützten Ohren geflogen sein dürfte. Und dennoch hielten die unzähligen Aktiven von Heimat- und anderen Vereinen attraktive Angebote bereit. Die SZ gastierte auf den Märkten in Ferndorf, Littfeld, Hilchenbach, Müsen...

  • Hilchenbach
  • 15.12.19
  • 714× gelesen
Wohin führt die nächste Fahrt? Klaus Schneider, eines der Gründungsmitglieder des BürgerBus-Vereins checkt den Fahrplan.
3 Bilder

Bürgerbus Neunkirchen wird gut angenommen
15.000 Fahrgäste im Jahr

sz Neunkirchen. Bürger fahren für Bürger. Seit 15 Jahren rollt der Bürgerbus durch Neunkirchen. Von 5539 Personen im ersten Jahr konnte die Zahl der Fahrgäste im Laufe der Zeit nach Angaben der Gemeindeverwaltung auf rund 15.000 gesteigert werden. Am Steuer sitzt – von morgens 7.45 Uhr bis abends um kurz nach 18 Uhr eine oder einer von derzeit 30 ehrenamtlichen Fahrerinnen oder Fahrern. Sie alle sind im Besitz eines gültigen Personenbeförderungsscheins. Mitfahren kann jeder: Kinder und...

  • Neunkirchen
  • 12.12.19
  • 120× gelesen
Vier von fünf Preisträgern nahmen ihre Urkunden persönlich entgegen: Horst Brederlow (2. v. r.), die Grundschule Salchendorf, die gemeinschaftliche Grundschule Burbach-Neunkirchen und die ev. Kita „Mittendrin“. Der AWo-Kindergarten Zeppenfeld konnte nicht persönlich teilnehmen. Foto: Sarah Panthel
2 Bilder

Gemeinde Neunkirchen und Innogy verliehen Klimaschutzpreis
Nur Gewinner

sp Neunkirchen-Salchendorf. Fünf Projekte waren in diesem Jahr für den Klimaschutzpreis in Neunkirchen im Rennen – eine ähnliche Zahl wie bei den vergangenen Ausschreibungen. Und: Alle Bewerber gewannen einen Preis, der ihnen mit einer Urkunde am Dienstag offiziell von der Gemeinde und vom Energieunternehmen Innogy überreicht wurde. Die Gesamtsumme in Höhe von 1500 Euro wurde auf alle Gewinner (jeweils 300 Euro) aufgeteilt. Die Preisträger wurden im Umwelt- und Verkehrsausschuss bereits...

  • Neunkirchen
  • 11.12.19
  • 204× gelesen
Der Erlös des Weinfestes ist für die Sanierung von "Haus Henrichs" bestimmt.

1. Soajendorfer Weinfest
Erlös für "Haus Henrichs"-Fassade

roh Neunkirchen-Salchendorf. Ein eigenes Gebäude zu unterhalten, ist kostspielig. Ähnlich sieht das beim „Haus Henrichs“ in Neunkirchen-Salchendorf aus. Bei dem Fachwerkhaus, das dem Heimatverein gehört, müssen alle vier Seiten erneuert werden. Bis zu 45 000 Euro soll die Maßnahme kosten. Dafür soll auch der Erlös des ersten Soajendorfer Weinfestes am vergangenen Wochenende verwendet werden. Um die Sanierungsarbeiten zu unterstützen, kann künftig auch der Wein „Haus Henrichs“ erworben werden....

  • Neunkirchen
  • 08.12.19
  • 481× gelesen
 SZ-Plus
Vor dem Neunkirchener Rathaus gab die Verwaltung als Geschenk für neue Erdenbürger nun 40 Neugeborenenbäumchen an junge Familien aus. Foto: Gemeinde Neunkirchen

Neugeborenenbäumchen ausgegeben
Mit Tilda ist bald gut Kirschen essen

sz Neunkirchen. Als „eine der schönsten Veranstaltungen im Terminkalender eines Bürgermeisters“ bezeichnete Dr. Bernhard Baumann den Termin, den er gemeinsam mit Umweltberater Matthias Jung, Jugendpfleger Thilo Edelmann sowie Sponsor Henning Buhl und dessen Söhnen wahrnahm: die Ausgabe der „Neugeborenenbäumchen“. Zahlreiche Paare – viele von ihnen mitsamt Nachwuchs – waren jetzt auf den Rathausplatz gekommen, um sich ihren Baum abzuholen. Symbol für das neue Leben Seit zehn Jahren...

  • Neunkirchen
  • 03.12.19
  • 129× gelesen
 SZ-Plus
Eine Schönheit wird der Bahnhof Neukirchen auch in Zukunft nicht werden. Die Verwaltung hofft aber insgesamt auf eine Verbesserung der Situation.

Neue Zuwegung und P & R am Bahnhof in Neunkirchen
Mehr Sicherheit

tile Neunkirchen. „Der Bahnhof in Neunkirchen wird keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.“ Der Blick darauf, wie es um den Haltepunkt am Hellerberg bestellt ist, zwang Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann im Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstagabend zu einem zynischen Euphemismus. Seit Jahren ist die Situation Rat und Verwaltung ein Dorn im Auge. Insbesondere die Eigentumsverhältnisse und unterschiedlichen Interessen der Akteure rund um den Bahnhof machten es bislang schwierig, Veränderungen...

  • Neunkirchen
  • 29.11.19
  • 1.200× gelesen
 SZ-Plus
Positives Stimmungsbarometer: Den Neunkirchenern haben die Pläne zur Neugestaltung der Ortsmitte sichtlich gefallen.
2 Bilder

Pläne zur Ortsmitte kommen gut an
INSEK fliegen die Herzen zu

tile Neunkirchen. Weniger ein Abschluss, vielmehr ein Auftakt sollte die unter dem Motto "Neunkirchen handelt!" stehende öffentliche Vorstellung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK) am Montagabend im Otto-Reiffenrath-Haus sein. So jedenfalls der Wunsch von Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann, der rund 70 interessierte Gäste begrüßte, die vor allem wegen der Pläne für die Neugestaltung der Ortsmitte gekommen waren. Neben Anwohnern und Vertretern aus Politik und  Vereinen...

  • Neunkirchen
  • 26.11.19
  • 430× gelesen
 SZ-Plus

Anmeldezahlen der Grundschulen liegen vor
110 neue i-Männchen erwartet

tile Neunkirchen. Laut Melderegister des Neunkirchener Rathauses leben 110 potenzielle i-Männchen zum Schuljahr 2020/21 im Gemeindegebiet. Und bis Mitte November sind tatsächlich genau 110 Kinder angemeldet worden. Demnach werden zum Sommer 44 Kinder an der Grundschule Neunkirchen, 41 neue Schülerinnen und Schüler in Salchendorf und 25 Schulanfänger in Struthütten erwartet. Damit können seit längerer Zeit fünf einigermaßen ähnlich große Klassen an den (noch) drei Grundschulstandorten gebildet...

  • Neunkirchen
  • 25.11.19
  • 201× gelesen

Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten

sz Wiederstein. Ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten ereignete sich am Sonntagnachmittag in Wiederstein. Auf der Frankfurter Straße geriet ein 60-Jähriger Skoda-Fahrer vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er zunächst seitlich mit dem Chevrolet einer 70-Jährigen und danach frontal mit einem Seat eines 43-Jährigen. Der 60-Jährige war nicht ansprechbar und musste aus seinem Wagen geborgen werden. Rettungskräfte brachten ihn in ein...

  • Neunkirchen
  • 25.11.19
  • 99× gelesen
Regionalmanagerin Meike Menn, Klaus Gelber (HV Wiederstein), Roswitha Still, Vorsitzende des Regionalvereins, Norman Hartley (HV Wiederstein), Tourismusbeauftragte Sonja Berg, Arthur Hebel (vorn, HV Wiederstein), Umweltberater Matthias Jung (hinten), Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Franz, Heimat- und Verschönerungsvereins-Vorsitzender Dieter Diehl und Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann freuen sich über die Eröffnung des Erlebniswegs Luisenpfad.

Erlebnispädagogisches Angebot
Luisenpfad ist eröffnet

sz Wiederstein. Der Wald ist ein Erkundungsraum, ein Ort für Abenteurer und Entdecker. Schon ein klassischer Forst bietet Kindern und Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten, sich selbst zu erfahren und kreativ zu werden. Genau hier setzt der neue Erlebnisweg Luisenpfad in Wiederstein an. Die idyllische Strecke schlängelt sich in kleinen Serpentinen auf 2,4 Kilometern den Berg hinauf und endet im sogenannten Schulwald, der 50 verschiedene internationale Baumarten beheimatet. An mehr als zehn...

  • Neunkirchen
  • 22.11.19
  • 331× gelesen

Ausschuss sprach sich für Aufstellung des Bebauungsplans "Pfarrau" aus
Start für Neugestaltung rückt langsam näher

sp Neunkirchen. Bislang hatte es keinen Bebauungsplan für das Gebiet „Pfarrau“ in Neunkirchen gegeben. Jetzt aber sollen die Erschließungssituation und die Bebauung geändert werden, deswegen muss ein solcher aufgestellt werden. Erst dann kann es weitergehen mit der Neugestaltung des Wohnquartiers, die sich die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen auf die Agenda geschrieben hat (die SZ berichtete). Die Gebäude mit den Hausnummern 23, 25, 27, 28, 29 und 30 sowie die...

  • Neunkirchen
  • 21.11.19
  • 76× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.