Eine Dekade gelebte Freundschaft

Feier mit Gästen aus Pausa im „Otto-Reiffenrath-Haus”

Neunkirchen. In einer Feierstunde im „Otto-Reiffenrath-Haus” blickte man gestern Abend auf die zehnjährige Partnerschaft zwischen der Gemeinde Neunkirchen und der Stadt Pausa (Sachsen) zurück. Unter den Gästen befand sich auch eine Delegation aus Pausa mit Bürgermeister Friedhold Schwabe an der Spitze.

In seiner Rede ließ Neunkirchens Bürgermeister Manfred Gillé das zurückliegende Jahrzehnt noch einmal Revue passieren. Er erinnerte an die „Geburtshelferdelegation”, die sich damals aufmachte, um eine geeignete Kommune ausfindig zu machen. Nachdem man sich für die Stadt im Vogtland entschieden habe, habe man einen Katalog von acht Punkten aufgestellt, in denen die Ziele der Partnerschaft angeführt wurden. „Es ist viel mehr daraus geworde , als das, was wir zu hoffen gewagt haben”, erklärte Gillé. „Wir können auf zehn Jahre gelebte Freundschaft zurückblicken.” Seinen Dank an die Gemeinde Neunkirchen für die in der Partnerstadt geleistete Arbeit sprach Pausas Bürgermeister Friedhold Schwabe aus. „Wir haben von Ihnen eine gezielte Unterstützung bekommen. Dank Ihrer Hilfe wurde uns 1997 eine fast fehlerfreie Verwaltungsarbeit bescheinigt.”

Bürgermeister Manfred Gillé konnte mit einer Überraschung aufwarten, indem er mit Bürgermeister Friedhold Schwabe, dem damaligen Beigeordneten Roland Weigelt, dem damaligen Neunkirchener Gemeindedirektor Helmut Sartor, Neunkirchens Alt-Bürgermeister Walter Uhr und dem ehemaligen Ratsmitglied Gustav Petri Männer der ersten Stunde ehrte. Ursprünglich sollte auch der CDU-Ratsherr Reiner Capito geehrt werden. Doch der habe ihm, so Gillé, „einen Korb gegeben”.

blum

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.