Lokführer hat nichts bemerkt
Feuerwehrauto rammt Güterzug

Ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug ist an einem unbeschrankten Bahnübergang am späten Freitagabend mit einem Güterzug kollidiert.
10Bilder
  • Ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug ist an einem unbeschrankten Bahnübergang am späten Freitagabend mit einem Güterzug kollidiert.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

kay Struthütten. Mit mehreren Einsatzwagen rückte am späten Freitagabend der Rettungsdienst zu einem schweren Unfall in Struthütten aus – ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug war an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Güterzug kollidiert.

Ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug ist an einem unbeschrankten Bahnübergang am späten Freitagabend mit einem Güterzug kollidiert.
  • Ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug ist an einem unbeschrankten Bahnübergang am späten Freitagabend mit einem Güterzug kollidiert.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Der Unfallablauf stellt sich nach ersten der SZ vorliegenden Informationen wie folgt dar: Gegen 22.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert. Kurz nach Ausrücken aus dem Gerätehaus muss ein unbeschrankter Bahnübergang passiert werden, um auf die nahegelegene Hauptstraße - die Kölner Straße - zu gelangen. Laut Angaben der Polizei soll zum gleichen Zeitpunkt ein Güterzug der Kreisbahn im Schritttempo, so Zeugenaussagen, von Neunkirchen kommend den Bahnübergang passiert haben. Mit einem der letzten Waggons sei dann das Feuerwehrfahrzeug, das ebenfalls Schrittgeschwindigkeit fuhr, kollidiert, so die Polizei weiter. Glücklicherweise wurden die 4 Feuerwehrleute, die sich zum Zeitpunkt des Unfalles in dem Feuerwehrfahrzeug befanden, nur leicht verletzt. Sie wurden nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die Polizeibeamten versuchten noch, den Lokführer zu der Kollision zu befragen - jedoch ohne Erfolg.
  • Die Polizeibeamten versuchten noch, den Lokführer zu der Kollision zu befragen - jedoch ohne Erfolg.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Der Lokführer scheint die Kollision nicht bemerkt zu haben – er setzte seine Fahrt in Richtung Herdorf fort. Die Polizei konnte ihn nicht erreichen – auch über den Arbeitgeber, die Kreisbahn, konnte kein Kontakt hergestellt werden. Er scheint, Feierabend gemacht zu haben.

Ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug ist an einem unbeschrankten Bahnübergang am späten Freitagabend mit einem Güterzug kollidiert.
  • Ein mit vier Personen besetztes Feuerwehrfahrzeug ist an einem unbeschrankten Bahnübergang am späten Freitagabend mit einem Güterzug kollidiert.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei war die Bahnstrecke komplett gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 200.000 Euro.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen