Holocaust-Zeugin spricht

sz Neunkirchen. Als eine der letzten Holocaust-Überlebenden kommt Dr. Michaela Vidláková aus Prag am Mittwoch, 22. Januar, um 19 Uhr nach Neunkirchen ins Otto-Reiffenrath-Haus. Auf Einladung des SPD-Gemeindeverbands Neunkirchen und über den Kontakt mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland wird sie über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Ghetto Theresienstadt berichten. Anschließend steht sie für Gespräche mit den Besuchern zur Verfügung. Bereits am Vormittag spricht sie in der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Siegen vor Schülern.

Dr. Michaela Vidláková wurde 1936 in Prag geboren. Als Sechsjährige wurde sie mit der gesamten Familie nach Theresienstadt (tschechisch „Terezín“) deportiert. Nur durch glückliche Umstände überlebte die Familie. Von ihren Erlebnissen berichtet die 83-Jährige insbesondere an Schulen, Universitäten und anderen öffentlichen Einrichtungen.

Die Neunkirchener Sozialdemokraten möchten mit dieser und möglicherweise noch folgenden Veranstaltungen auf die Gefahren aufmerksam machen, die von Rechtspopulismus, Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit ausgehen. „Die Geschichte der 30er- und 40er-Jahre hat gezeigt, wo dies hinführen kann. Es gilt daher, den Anfängen zu wehren und die historischen Tatsachen aufzuzeigen, die in die Katastrophe geführt haben“, schreibt der SPD-Gemeindeverband in seiner Ankündigung.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen