Aufwendungen für den Bereich Soziales und Sport
Investitionen für 680 000 Euro

sp Neunkirchen. Zwölf sogenannte Produkte des Neunkirchener Haushaltsplans 2020 betreffen den Zuständigkeitsbereich des Ausschusses für Sport, Soziales und Jugend. Kämmerer Marco Schwunk fasste in der jüngsten Sitzung des Gremiums zusammen, dass diese Produkte einen Gesamtaufwand von 3,5 Mill. Euro beinhalteten. 680 000 Euro sollen in diese Bereiche investiert werden.

Die größte Investition bilde die Sanierung der Großturnhalle am Rassberg mit 375 000 Euro. Besonders viele Aufwendungen müssten für die sozialen Leistungen, die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sowie die Sportförderung aufgebracht werden.

Der Ausschuss votierte ohne Gegenstimmen für eine Empfehlung der Produkte an den Rat. Dieser soll den Haushaltsplanentwurf am 16. Dezember beschließen.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.