Wildener Straße: Neuer Kanal
„Kleine Ursache, große Wirkung“

Am Ortseingang in Salchendorf soll einiges verändert werden - auch ein neuer Kanal unter der Wildener Straße ist geplant.
  • Am Ortseingang in Salchendorf soll einiges verändert werden - auch ein neuer Kanal unter der Wildener Straße ist geplant.
  • Foto: Sarah Panthel
  • hochgeladen von Sarah Panthel (Redakteurin)

sp Neunkirchen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW plant voraussichtlich im kommenden Jahr, die Decke der Wildener Straße (L 722) zu erneuern. Im Zuge dieser Maßnahme hat die Verwaltung vorgeschlagen, neben den vorhandenen Mischwasserkanal, der saniert werden soll, einen Regenwasserkanal zu legen. Das sorgte am Montagabend im Betriebsausschuss in Neunkirchen für viel Diskussion.

Kosten belaufen sich auf 1,1 Mill. Euro

Die Kosten für diese beiden Vorhaben belaufen sich nach Schätzungen auf 1,1 Mill. Euro – und die sind nicht im Wirtschaftsplan 2019 aufgeführt. Laut diesem waren 500 000 Euro für die Ausbaumaßnahme „Am Kirchweg“ vorgesehen. Ein Teil dieser Summe könnte eingesetzt werden, um den Kanal zu erneuern. Der Rest könne in das Haushaltsjahr 2020 mitaufgenommen werden.

Dipl.-Ing. Klaus Bohmhammel vom planenden Ingenieurbüro Gewatec aus Neunkirchen führte die geplanten Maßnahmen weiter aus: Bei dem Kanal handele es sich um einen 450 Meter langen Abschnitt, auf dem aber nicht alles erneuert werden müsse. Die komplette Straße müsse nicht aufgerissen werden, teilweise genüge ein Graben für die Arbeiten.

Keine Anliegerkosten, aber Baustelle

Eine wichtige Nachricht für die Anwohner: „Es fallen keine Kosten für die Anlieger an“, gab Bohmhammel Entwarnung, auch wenn einige Hausanschlüsse für die Wasserleitungen erneuert werden müssten. Die Maßnahmen bedeuten allerdings auch, dass eine Baustelle eingerichtet werden muss. Die Wildener Straße soll in dem betroffenen Bereich zu einer Einbahnstraße werden, nur der Verkehr aus Richtung Wilden wird weiterfahren können. Eine Ampel sei aufgrund der bereits vorhandenen verkehrstechnisch nicht möglich, erklärte Bohmhammel. Die Arbeiten könnten zudem nicht bis zum Jahresende abgeschlossen werden, deshalb müsse die Baustelle winterfest gemacht werden und dann pausieren. Der Ausschussvorsitzende Manfred Euteneuer fasste zusammen: „Kleine Ursache, große Wirkung.“

Kritik am Straßenzustand

Kritik äußerten die Fraktionen an dem Zustand der Straße. Euteneuer dazu: „Ich verstehe nicht, dass man sagt, die hat den falschen Aufbau, dann macht man eine neue Schicht da rauf und dann ist das in Ordnung.“ Arno Krämer vom zuständigen Fachbereich erklärte, dass der Landesbetrieb eben nur die Deckensanierung anbiete, und das sei besser als gar nichts. Die Straße werde durch die Arbeiten nicht schlechter, weil der Unterbau im Bereich des Kanals erneuert und verbessert werde. Krämer erklärte auch, dass eine Trennung von Abwasser und Regenwasser sinnvoll sei. Denn Letzteres könne öffentlichen Gewässern zugeführt werden, das spare Kosten.

Trotz kritischer Stimmen und Argumenten gegen das Vorhaben votierte der Ausschuss am Ende mit nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung für einen neuen Regenwasserkanal und die Sanierung des bestehenden Mischwasserkanals.

In der Vorlage der Verwaltung wurde bewusst hervorgehoben, dass es sich nur um die Planung für die Kanalisation handele, da zu dem Zeitpunkt der Ausschreibungen noch nicht alle Rahmenbedingungen für einen Kreisel geklärt sein könnten.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.