SZ

Weltladen-Aktion in Neunkirchen
Leckeres „fairfrühstückt“

Drei gestandene Männer – Norman Hartley, Walter Pusch und Helmut Becker (v. l.)   - verarbeiteten 200 „faire Eier“ zu leckerem Rührei.
  • Drei gestandene Männer – Norman Hartley, Walter Pusch und Helmut Becker (v. l.) - verarbeiteten 200 „faire Eier“ zu leckerem Rührei.
  • Foto: roh
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

roh Neunkirchen. „Wenn wir Anfang des Jahres unser faires Frühstück ausrichten, dann haben wir eigentlich immer volles Haus. Unser Angebot an Bio und Faitrade haben wir im Laufe der vergangenen zehn Jahre stetig ausgebaut. Da legen wir Wert drauf. Dieses Jahr hat der Coronavirus dann wohl doch einige abgehalten“, sagte am Wochenende Dorothee Schumann, Vorsitzende des Weltladens Neunkirchen, der wieder das besondere Frühstück mit vielen tatkräftigen Helfern ausgerichtet hat.
Sensibilität nimmt zuDie Mitarbeiter wussten zu berichten, dass die ökologische Sensibilität in Neunkirchen in den vergangenen Jahren stetig zugenommen hat. Das Durchschnittsalter der „fairen Frühstücker“ entwickelt sich leicht nach unten.

roh Neunkirchen. „Wenn wir Anfang des Jahres unser faires Frühstück ausrichten, dann haben wir eigentlich immer volles Haus. Unser Angebot an Bio und Faitrade haben wir im Laufe der vergangenen zehn Jahre stetig ausgebaut. Da legen wir Wert drauf. Dieses Jahr hat der Coronavirus dann wohl doch einige abgehalten“, sagte am Wochenende Dorothee Schumann, Vorsitzende des Weltladens Neunkirchen, der wieder das besondere Frühstück mit vielen tatkräftigen Helfern ausgerichtet hat.

Sensibilität nimmt zu

Die Mitarbeiter wussten zu berichten, dass die ökologische Sensibilität in Neunkirchen in den vergangenen Jahren stetig zugenommen hat. Das Durchschnittsalter der „fairen Frühstücker“ entwickelt sich leicht nach unten. Auch Schulen greifen vermehrt auf die Produkte des Weltladens aus Afrika und Südamerika für interne Feierlichkeiten zurück. Reichhaltig wart das Angebot im Otto-Reiffenrath-Haus.
Gestandene Männer verarbeiteten 200 Eier zu Rührei. Selbst der Sekt war Bio – und wurde vom jüngsten Helfer, dem achtjährigen Philipp, angeboten. Die Frühstücks-Crew in ihren adretten aus Reststoffen von Dorothe Bald vor zehn Jahren gefertigten Schürzen glaubt, mit Fairtrade-Produkten ihr Scherflein gegen Ausbeutung und zum Schutz der Umwelt beizutragen. Die garantierten Mindestpreise für die Produzenten, dazu Prämien und die Förderung des Bioanbaus durch einen Bioaufschlag, sollen den Produzenten die Sicherung des Lebensunterhalts garantieren und den Wanderungsbewegungen insbesondere aus Afrika entgegenwirken.

Infos rund um Utho Ngathi

Einen Kostenbeitrag nahmen die Ausrichter traditionell nicht; sie weiteten zudem mit einem Kurzvortrag den Blick über den Tellerrand. Diesmal war es die Organisation Utho Ngathi zu Gast, die die Lebenssituation von behinderten Menschen in Südafrika unter der Leitung des gebürtigen Siegener Projektleiters Andreas Wörster verbessern will. Von der Arbeit berichteten Susanne Hoffmann- Stein und Ursula Wiegel, die auch die Spende für ihre Arbeit dankbar entgegennahmen.

Autor:

Rolf Henrichs (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen