Müll friert in der Tonne fest

Gemeinde Neunkirchen gibt Tipps für die Winterzeit

sz Neunkirchen. Die Gemeinde Neunkirchen bittet um Verständnis, dass aufgrund der extrem frostigen Witterungsverhältnisse dieser Tage bei der Abfuhr der grauen Restmüll- und braunen Biomüllbehälter die ein oder andere Tonne nicht oder nur zum Teil geleert werden konnte. Der Grund: Abfall friert bei diesen Temperaturen relativ schnell an den Innenwänden der Gefäße fest. Trotz des mehrmaligen Rüttel- und Schüttvorgangs am Müllfahrzeug sei es dabei im ein oder anderen Fall nicht zu vermeiden, dass noch festgefrorene Abfälle in der Tonne verbleiben.

Angesichts dieser weder von der Gemeinde noch vom Entsorger zu verantwortenden Situation wird auf die nächste Abfuhr verwiesen. Diejenigen Grundstückseigentümer, die davon betroffen sind und bis zur nächsten Abfuhr – bei der grauen Tonne wieder in vier Wochen und bei der braunen Tonne in zwei Wochen – mit dem noch zur Verfügung stehenden Behältervolumen nicht auskommen, dürfen einen großen Kunststoffmüllsack bei der grauen Tonne und einen großen Papiersack bei der braunen Tonne zur nächsten Abfuhr abstellen. Bei frostiger Witterung, insbesondere wenn diese auch in den nächsten Wochen noch anhalten sollte, empfiehlt die Gemeindeverwaltung, die jeweilige Abfalltonne unter Umständen nicht bereits einen Abend zuvor zur Abfuhr an der Straße bereitzustellen, sondern diese zunächst in der Garage oder in einem Kellerraum aufzubewahren und möglichst erst kurzfristig vor der Abfuhr an die Straße zu stellen. Zu bedenken sei jedoch, dass die Besatzung der Müllabfuhr bereits ab 6 Uhr mit der Leerung beginnt.

Zur Biotonne gibt der Umwelt- und Abfallberater Matthias Jung folgende Tipps: Nasse Bioabfälle grundsätzlich in Papier einzuwickeln. Nicht nur während dieser kalten Tage sollte auch der Boden und ggf. noch ein Teil der Wandungen der Biotonne unterstützend mit Papier (alte Zeitungsseiten, kein Hochglanzpapier) oder Pappe ausgelegt werden, damit die erste und starke Feuchtigkeit direkt aufgesaugt werden kann. Das Auflockern des Sammelgutes in der Biotonne durch Einlegen von Ästen bzw. Zweigen sei zudem auch hilfreich.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen