Neunkirchen: Rat kritisiert Änderung der Bus-Fahrpläne

Erhebliche Nachteile / RP soll Genehmigung verweigern

dibi Neunkirchen. Die neuen Bus-Fahrpläne soll das Arnsberger Regierungspräsidium nicht genehmigen. Obwohl bereits seit einigen Tagen die Busse auch im Freien Grund nach den neuen Plänen fahren, sprach sich der Neunkirchener Rat einstimmig dafür aus, dass der RP diese nicht absegnet. Dessen Zustimmung steht noch aus, obwohl die Pläne bereits umgesetzt werden. »Sie befinden sich rechtlich quasi im luftleeren Raum«, hieß es im Rat. Verärgert ist man auch, weil die Gemeinde vorher nicht über die Änderungen informiert wurde.

Wie Ordnungsamtsleiter Karl-Wilhem Müller ausführte, verursachen die Änderungen erhebliche Nachteile für die Bürger im Hellertal. Das Gemeindegebiet wurde bisher von drei Linien berührt: Ortsverkehr Neunkirchen (L230), Siegen-Neunkirchen-Burbach (R22) und Siegen-Neunkirchen-Herdorf-Daaden (R23). Mit dem seit 15. Dezember gültigen Fahrplan habe die Busverkehr Ruhr-Sieg (BSR) eine erhebliche Umstellung in der Fahrplanstruktur vorgenommen. Die Linie R22 führt nur noch von Siegen nach Neunkirchen. Dort müssen die Fahrgäste vor der Post umsteigen – entweder in die Linie Neunkirchen-Herdorf-Daaden (R24) oder in die Linie Neunkirchen-Burbach (R44).

Auch bei den einzelnen Linien gab es erhebliche Änderungen. Im Ortsverkehr Neunkirchen ist vor allem Altenseelbach betroffen. Von dort fuhren bisher montags bis freitags täglich elf Busse ab. Jetzt sind es nur noch zehn. Außerdem ist der Ort nicht mehr an die Linie R23 angebunden (bisher neun Busse). Beinahe ganz vom ÖPNV abgehängt sind die Bewohner in den Ferien. Dann fahren täglich nur noch zwei Busse das Dorf an.

Das Altenheim in Salchendorf ist ebenfalls betroffen. Bislang fuhren von dort täglich acht Busse von montags bis freitags ab. Jetzt sind es nur noch deren vier, und dies auch nur an Schultagen.

Zahlreiche Veränderungen sorgen auch bei den überörtlichen Verbindungen für Verdruss. Die ersten Veröffentlichungen über die »Aufwertung Neunkirchens zum Knotenpunkt«, so Gerhard Lichtenthäler (UWG) habe man noch als positiv gewertet, erst in der Praxis zeige sich nun, dass diese erhebliche Einschnitte und umständliche Umsteigevorgänge nach sich ziehe.

Heinz-Werner Feuring (SPD) hatte zu Beginn der Sitzung um Aufnahme dieses Themas in die Tagesordnung gebeten. Nachdem die Verwaltung den Rat über die Auswirkungen unter dem Punkt »Wichtige Eingänge« informiert hatte, beschloss man zum Ende des öffentlichen Teils unter dem Punkt »Verschiedenes« einstimmig den Appell an den RP, diesen Fahrplan nicht zu genehmigen. Verwundert war man, dass die Gemeinde erst Ende vergangener Woche bzw. am Dienstag von der Bezirksregierung um eine Stellungnahme innerhalb von zwei Wochen ersucht wurde!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen