Polizisten mit Stange bedroht

Zeppenfeld. In den Mittagsstunden wurde am Dienstag in Zeppenfeld ein Lkw mit Auflieger, auf dem ein Bagger transportiert wurde, von einer Streife der Neunkirchener Wache angehalten. Überprüft werden sollte unter anderem, ob die Ladung sicher verstaut war. Fahrer und Beifahrer (33 und 61 Jahre alt) des Gespanns zeigten sich laut Polizeibericht im Laufe der Kontrolle immer aggressiver gegenüber den Beamten. So wurde versucht, die Überprüfung des Baggers zu verhindern, in dem die Baggerschaufel mehrmals betätigt wurde. Die kontrollierenden Polizisten, die sich in unmittelbarer Nähe befanden, wurden dabei erheblich gefährdet. Damit nicht genug, bedrohte der 33-jährige die Polizeibeamten dann doch auch noch mit einer 1,3 m langen Eisenstange. Letztendlich gelang es den Polizeibeamten aber, die Situation zu beruhigen. Allerdings werden nicht nur eine Anzeige wegen Fahrzeugmängeln und Überladung, sondern auch eine Strafanzeige aufgrund der Bedrohung und des Widerstandes gegenüber den Beamten erstattet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.