Qualität bis heute ein Erfolgsgarant

100 Jahre Schuhhaus Klein:

Ingeborg Klein führt das Geschäft in der dritten Generation/Ab 24. Mai wird gefeiert

dibi Neunkirchen. Als Heinrich Klein 1906 seine Schuhreparaturwerkstatt eröffnete, da hätte der Neunkirchener wohl kaum gedacht, dass er mit diesem mutigen Entschluss den Grundstein für eine nunmehr 100-jährige Erfolgsgeschichte legte. Denn seit einem Jahrhundert befindet sich das heutige Schuhhaus Klein in der Kölner Straße nun schon im Familienbesitz. Wahrlich ein Grund zum Feiern.

Rückblick: Schuhmachermeister Heinrich Klein begann 1906 mit zwei Gesellen und einem Lehrling. Stolz zeigt die heutige Inhaberin, Ingeborg Klein, ein Foto aus vergangenen Tagen: Es zeigt den Firmengründer mit Familie und Belegschaft vor dem Geschäfts- und Wohnhaus. Es ist auch nach 100 Jahren und einigen Umbauten immer noch der Firmensitz.

»Geknöpfte Stiefeletten«

Schon kurz nach der Gründung nahm Heinrich Klein den Verkauf von Markenschuhen in sein Geschäft auf. Er warb damals für »Massschuhe« und »geknöpfte Stiefeletten«. Natürlich wurden diese in mühevoller Handarbeit gefertigt. Qualität spielte auch im vorigen Jahrhundert schon eine große Rolle im Freien Grund.

Dieser Anspruch hat sich bis heute nicht geändert. Im Schuhhaus Klein legt man auch in der dritten Generation großen Wert auf die Kundenzufriedenheit. Denn sie allein ist Garant für geschäftlichen Erfolg über eine so große Zeitspanne.

Das Leben der Familie Klein wurde nicht nur vom geschäftlichen Erfolg geprägt. Beim verheerenden Bombenangriff am 2. März 1944 kam Firmengründer Heinrich Klein ums Leben. Sein Sohn Willi übernahm zunächst die Verantwortung fürs elterliche Geschäft. Doch auch er musste in den Krieg und wird bis heute in Stalingrad vermisst.

Der zweite Sohn, Hermann Klein, wurde daher schon 1945 Inhaber des Schuhhauses. Nach dessen Tod führte seine Ehefrau Luise Klein das Geschäft von 1956 bis 1976, übergab es dann an ihre Tochter Ingeborg. Sie erlernte den Beruf von der Pike auf und führt das inzwischen aufgrund des erweiterten Warensortiments unter »Klein Schuhmode« firmierende Geschäft bis zum heutigen Tage mit großem Engagement.

Ingeborg Klein möchte nun mit Mitarbeiterinnen und Kundschaft das denkwürdige Jubiläum feiern. »Vom 24. Mai bis zum 10. Juni haben wir einige Überraschungen und natürlich Rabattaktionen geplant,« hofft die Chefin auf regen Zulauf der Kunden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.