Zwischen Neunkirchen und Dillenburg
RB96 fällt wochenlang aus

Der Zugverkehr zwischen Neunkirchen und Dillenburg fällt wochenlang aus-

sz Neunkirchen/Dillenburg. Von Freitag, 21. August, bis Donnerstag, 8. Oktober fahren keine Züge zwischen Neunkirchen und Dillenburg (RB 96). Der Grund dafür sind laut Pressemeldung Gleiserneuerungsarbeiten der DB Netz AG. Im Einzelfall sind auch Verbindungen zwischen Herdorf und Neunkirchen betroffen. Die hessische Landesbahn (HLB) bietet in diesem Zeitraum einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen an. Die Mitnahme von Fahrrädern in den Ersatzbussen ist nicht möglich. Die Fahrtzeit verlängert sich durch die Busse um rund 10 bis 15 Minuten.

Weit entfernte Haltepunkte

„Die HLB empfiehlt Fahrgästen, sich vorab über die Lage der Ersatzhaltestellen zu informieren, da die Haltepunkte des SEV teilweise weit von der Bahnstrecke entfernt liegen“, heißt es weiter. Die Ersatzhaltestellen, Wegeleitungen und der aktualisierte Fahrplan sind unter www.hlb-online.de verzeichnet. Im Schülerverkehr verkehren zusätzliche Busse. Die Haltestellen werden morgens um „Dillenburg Gestüt“ und mittags um „Dillenburg Jahnstraße“ erweitert. In Neunkirchen halten die meisten Busse zusätzlich an der Bushaltestelle Rathaus.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen