Reeh muss radeln

Hermann Reeh wird die 120 Fotos, die ihm die Mitarbeiterinnen des Neunkirchener Weltladens übergaben, per Fahrrad nach Aachen bringen.  Foto: mom
  • Hermann Reeh wird die 120 Fotos, die ihm die Mitarbeiterinnen des Neunkirchener Weltladens übergaben, per Fahrrad nach Aachen bringen. Foto: mom
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mom Neunkirchen. „Wetten, dass Sie es nicht schaffen…“, hat Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf seit 2002 schon zu über 50 Wettpaten gesagt, um sie für die Aktion Schutzengel des Hilfswerks Missio zu gewinnen. Eine bestimmte Zahl an Fotos mit Menschen, die sich für die Aktion fotografieren lassen, und der Verkauf von getrockneten Mangos gehören zu der Wette. Die jüngste Wette schloss er mit dem Weltladen Neunkirchen ab, der sich vorgenommen hatte, im Rahmen des Frühlingsmarktes mindestens 100 Menschen zum Mitmachen animieren zu können.

Und der Weltladen gewann die Wette: 120 Fotos von Menschen, die die Aktion Schutzengel unterstützten, übergaben die Weltladen-Mitarbeiterinnen jetzt an den Wettpartner. Hermann Reehs Wetteinsatz: Verliert er, fährt er die Fotos zu Missio nach Aachen. Aber nicht mit dem Auto, sondern mit dem Fahrrad. Reeh hat bisher alle Wetten verloren, und das mache ihn glücklich, sagte er. Denn mit jeder verlorenen Wette rücke das Ziel, mindestens 400 001 Menschen zu fotografieren, ein Stück näher. Der Grund für gerade diese Zahl sind die Erfahrungen des Hilfswerks, das von jährlich 400 000 Deutschen ausgeht, die als Sextouristen unterwegs sind. Der Verkauf der Mangos unterstützt zudem Landwirte in der Dritten Welt, denn die Weltläden zahlen faire Preise für die exotischen Früchte, sodass die Familien nicht nur ein Einkommen haben, von dem sie sich ernähren können, sondern auch die finanziellen Mittel für Bildung und Altersvorsorge. 6000 Fotos hat Reeh schon abgeliefert. Demnächst steht die sechste Fahrt für den Weltladen-Sprecher an, und da sind dann auch die 120 Fotos aus Neunkirchen mit dabei.

Aber noch immer ist das Ziel der Aktion Schutzengel nicht erreicht, und Hermann Reeh nimmt gerne weitere Wetten an. Wie er im Gespräch mit der SZ betonte, stimme es ihn schon etwas nachdenklich, dass es in acht Jahren noch nicht gelungen ist, 400 001 Menschen zum Mitmachen zu motivieren. Wer sich noch beteiligen möchte, hat bereits am heutigen Samstag dazu Gelegenheit, denn dann wird der Weltladen Neunkirchen im Rahmen des ev. Kreiskirchentages auf dem Schlosshof des Unteren Schlosses in Siegen weitere Fotos für die Aktion schießen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.