Sanierung kann beginnen

jak Neunkirchen. Ein wenig detaillierter hatte sich die SPD-Fraktion die Verwaltungsvorlage zum Thema Grubenwassernutzung für das Familienbad (SZ berichtete) schon vorgestellt. Aus dieser ging hervor, dass die Umbaumaßnahmen rund 405 000 Euro verschlingen würden – ungeachtet der Tatsache, dass seriöse Berechnungen zum Wirkungsgrad der noch recht jungen Technik gar nicht angestellt werden könnten. „Die Diskussion bringt uns doch im Moment nicht weiter“, warnte Bernd-Wilbert Müller (CDU) vor einer erneuten Verschleppung der dringend nötigen Arbeiten am Dach des Bades. Bei drei Enthaltungen votierte der Bau- und Planungsausschuss für das vorgestellte Sanierungskonzept mit einem Blockheizkraftwerk und einer Absorberanlage zur Erwärmung des Wassers auf dem Dach. Die Gesamt-Investitionskosten belaufen sich auf 645 000 Euro. 570 000 Euro waren bereits in den Haushalt eingestellt worden, so dass nun weitere 100 000 Euro aus dem Konjunkturpaket II in die Maßnahme fließen sollen. Die Entwicklung in Sachen Grubenwasser soll weiter im Auge behalten werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen