Sonntagsschule feierte bei Sonne auf »Kalter Wiese«

125-jähriges Bestehen wurde in Zeppenfeld gewürdigt

Zeppenfeld. Das Jahresfest des CVJM und der Ev.-landeskirchlichen Gemeinschaft Zeppenfeld/Wiederstein stand am ganz im Zeichen des 125-jährigen Bestehens der Sonntagsschule.

Während die Erwachsenen ihr Jahresfest mit Klaus Schmidt von »Neues Leben« morgens mit einem Gottesdienst in der Christuskirche und nachmittags im Vereinshaus beim Bibelgespräch und einem »Teen-Twen-Treff« begingen, versammelten sich die Sonntagsschulkinder und auch andere Kinder aus den beiden Orten auf dem geräumigen Spielgelände »Kalte Wiese«. Gute äußere Bedingungen belohnten die umfangreichen Vorbereitungen, die das Helferteam um Alfred Metz für ein gutes Gelingen getroffen hatten.

Ulrich Hofius und Dorothee Kluitenberg vom OAC-Team waren mit ihrem Bus »Hits for Kids« eingetroffen. Nach der Begrüßung der Festgäste sorgte zu Beginn Dorothee Kluitenberg mit ihrer Sprechpuppe »Ernie« für einen sonntagsschulmäßigen Einstieg in das Festprogramm in Form einer biblischen Geschichte. Danach nahmen die Kinder das Gelände in Besitz. Ein buntes Treiben entwickelte sich. Zu einem tollen Vergnügen lud die Hüpfburg ein, beim Kettcar-Rennen war der Parcours mit viel Geschick zu durchfahren. Gewetteifert wurde beim Sackhüpfen und Eierlaufen. Mit der Kisten-Rollenbahn ging es im Tempo bergab und der gezielte Wurf mit der Mohrenkopfschleuder brachte so manchen in den Genuss der Süßigkeiten.

In den Zelten sorgten Kuchen und Getränke für das leibliche Wohl. Ebenso erklang durch die Zeltwand die Musik des Posaunenchores und der Band. Die Freude der zahlreichen Jubiläumsbesucher war riesig. Für eine Gaudi besonderer Art sorgte Alfred Metz, als er jede Menge Süßigkeiten vom Himmel regnen ließ. Zum Spielende starteten dann 120 bunte Luftballons in den Himmel. Für die weitesten Flüge wird es später einige Preise geben.

»Unser Gott ist spitze«, diese Erfahrung schon im Kindesalter zu machen, ist das Ziel aller Sonntagsschularbeit von Anfang an gewesen und daran wird sich auch zukünftig nichts ändern. Das stets gute Miteinander der Generationen, zwischen Jung und Alt, wurde zum Schluss des Tages noch einmal mit dem gemeinsamen Abschluss auf dem Spielgelände der »Kalten Wiese« unterstrichen. Die Jahresfestbesucher fanden sich bei den Sonntagsschulkindern ein und Ulrich Hofius beendete das Jubiläumsfest mit einer Andacht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.