Traditionelle Obstsorten des Siegerlandes bewahren

Heimatverein Struthütten pflanzte mit Verwaltung sieben Bäume

Struthütten. „So lasst uns denn ein Apfel- (Birn-)baum pflanzen.” Unter diesem Motto pflanzten gestern Morgen der Heimatverein Struthütten, der Umweltberater der Gemeinde Neunkirchen, Matthias Jung, und der Neunkirchener Beigeordnete Roland Butz sieben Apfel- und Birnbäume bei der Grillanlage im Struthüttener Kunstertal.

Bei den Bäumen handelte es sich um die Obstsorten „Jakob Lebel”, „Gellerts Butterbirne” und „Clapps Liebling”. Erworben hatte die Gemeinde Neunkirchen die Obstbäume im Rahmen ihrer eigenen Obstbaumförderaktion, bei der sie jedem interessierten Grundstückseigentümer aus dem Gemeindegebiet alte Obstsorten kostengünstig anbieten konnte. Eine Sammelbestellung machte es möglich, die ansonsten üblichen Kaufpreise erheblich zu reduzieren.

Beteiligt haben sich knapp 50 Grundstückseigentümer, die insgesamt 164 Obstbäume bestellten. Zur Auswahl standen neun alte Obstsorten, die das rauhe Klima und die Böden im Siegerland vertragen. „Ziel der nach 1997 zweiten Obstbaumförderaktion ist es, den Bestand an Obstbäumen in der Gemeinde zu erhöhen, da von der einstigen Vielzahl an alten Streuobstwiesen meist nur noch ein Rest mit oft nur wenigen alten Bäumen verblieben ist”, berichtete Umweltberater Jung. Die Obstwiesen bildeten früher oftmals einen grünen Gürtel zwischen Siedlungen und der freien Landschaft oder waren charakteristischer Bestandteil der Gärten. Neben ihrer ästhetischen Funktion stellten sie auch einen wertvollen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten dar.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen